Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Nach der Prüfung gleich auf den Sportplatz

Von
Die neuen Regelkundler werden schon in diesem Monat auf dem Platz erste persönliche Erfahrungen als Schiedsrichter im Jugendspielbetrieb sammeln. Foto: Frey Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Michael StarkNeue Schiedsrichter braucht der Fußballbezirk, und neue Unparteiische hat der Bezirk auch bekommen, genauer gesagt, die Verantwortlichen der Schiedsrichtergruppe Calw haben ihre neuen Kameraden selbst ausgebildet."Es hat sich gelohnt, dass wir den ursprünglichen Termin verschoben und den Neulingskurs noch durchgezogen haben", sagt Schiedsrichterobmann Erich Frey. Hände ringend hatte der Simmersfelder im Vorfeld des Lehrgangs um Kandidaten geworben. Seine Appelle an die Vereine waren wenig fruchtbar, eine vergleichsweise kleine Zahl an Vereinen hatte sich überhaupt gemeldet, einige wenige Vereine haben dann tatsächlich auch potenzielle Kandidaten gefunden. "Ich weiß, dass es sehr schwer ist, Leute zu finden, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen, aber es bringt doch auch nichts, wenn die Vereine Jahr für Jahr Strafabgaben an den Verband überweisen, anstatt sich um neue Schiedsrichter zu bemühen."

Dass am Ende der Lehrgang doch noch zu aller Zufriedenheit durchgezogen werden konnte, liegt auch an den Nachbarn. Zu den elf Kandidaten aus dem Kreis Calw gesellten sich noch acht Interessenten aus den Schiedsrichtergruppen Böblingen und Horb, so dass der Lehrgang in Rotfelden am 12. März beginnen konnte. An Wochenenden und teilweise unter der Woche wurden Regeln gelernt, zudem gab es so manchen Tipp von erfahrenen Schiedsrichtern an die Neulinge.

"Alle elf Bewerber haben die Prüfung bestanden", stellt Erich Frey zufrieden fest. Auch was die Altersstruktur angeht, hat es gepasst. Mehr als die Hälfte der neuen Schiedsrichter sind 25 Jahre alt oder jünger.

Damit das Gelernte auch schnell umgesetzt werden kann, geht’s schon bald auf dem Platz richtig ans Werk. "Alle, die jetzt die Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben, werden ab dem 12. April im Jugendbereich eingesetzt, um Erfahrung zu sammeln", so Erich Frey.

Um für ihrer Vereine zum 30. Juni 2013 anrechenbar zu sein, müssen alle Neulinge bis dahin sechs Spiele und zwei Pflichtschulungen besuchen sowie die erforderliche körperliche Leistungsprüfung bestehen.

Trotz des Zugangs von elf Neulingen in der Schiedsrichtergruppe Calw könnte es jedoch weiterhin Spieltage geben, bei denen nicht zu allen Spielen ein Schiedsrichter erscheint. Welchen Spiele dies möglicherweise betrifft, ist gegenwärtig noch nicht ersichtlich. Neue Schiedsrichter Gruppe Calw: Vincent Schöller, SV Überberg; Johannes Scheibner, SV Oberkollbach; Luka-Daniel Simic, SV Bad Liebenzell; Michael Hihn, SV Schönbronn; Jens Schaible, SV Schönbronn; Safet Delic, FC Alzenberg/Wimberg; Burak Karpuzoglu, VfR Beihingen; Manuel Hiller, TSV Rohrdorf; Alexandra Hiller, TSV Rohrdorf; Deniz Reyhaniye, FV Calw; Steffen Gayer, Spvgg Oberschwandorf. Neue Schiedsrichter Gruppe Böblingen: Klaus Paul, VfL Herrenberg; Lukas Boy, VfL Herrenberg; Nico Latza, TSV Kuppingen; Lukas Uttner, SV Bondorf; Clemens Schulz, SV Bondorf.Neue Schiedsrichter Gruppe Horb: Chris Bernhagen, ASV Nordstetten; Johannes Lauersdorf, ASV Nordstetten.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading