(ews). Bei regnerischen und nasskalten Bedingungen traf sich die Langlaufelite in Isny zum 2. SSV-Cup Wertungsrennen. In guter Form präsentierten sich auch die Teilnehmer aus dem Kreis Calw.

Nach dem Skirollerrennen (1. SSV-Cup-Rennen) im September gab es für die Sportler keinen Vergleich mehr, deshalb war man gespannt, ob die Leistung auch auf die Ski umgesetzt werden kann.

Das schlechte Wetter stellte die Wachsexperten Werner Wolf und Axel Kummer vor eine schwere Aufgabe. Doch die Agenbacher konnten mit gut präparierten Skiern fünf Podestplätze einfahren. Beim Kampf um den Pokal der Schwäbischen Zeitung belegte Marius Miceli über die Strecke von 2 Kilometern Platz sechs in der Klasse U12.

In absoluter Topform zeigte sich Luisa Haag, sie bewältigte die Strecke von 3,3 Kilometern mit Leichtigkeit. Mit der Siegeszeit von 12:35 Minuten und einem Vorsprung von 34 Sekunden ließ sie die Konkurrenz der Klasse U12 deutlich hinter sich. In der selben Klasse belegte Silva Waidelich vom SC Enzklösterle den siebten Platz.

Den ersten Podestplatz für den SC Enzklösterle erlief Moritz Günthner Moritz in der U13 über 3 Kilometer. Ab der Klasse U14 wurden 5 Kilometer absolviert. Die nach einem weiteren Regenschauer immer schlechter werdenden Loipen wurden immer mehr zur Wasserschlacht. Niklas Haag vom SV Agenbach verpasste in der U14 nur knapp das Podest und musste sich mit nur vier Sekunden Rückstand auf Platz drei mit dem vierten Rang zufrieden geben. Mit nur einer Sekunde auf Niklas Haag lief Tim Pannach als Fünfter ins Ziel.

Mit der drittschnellsten Zeit über 5 Kilometer aller Altersklassen stürmte Jana Klaiber (SCE) auf Rang eins. Noch nicht ganz in Topform zeigten sich die beiden Agenbacher Langläuferinnen Stefanie Miceli und Larissa Keck. Stefanie Miceli belegte hinter Jana Klaiber bei den U16 Rang zwei, Larissa Keck kam auf Platz vier.

Jonas Haag und Niklas Waidelich mussten in der Altersklasse U16 nur dem Ausnahmetalent Janosch Brugger vom Schluchsee der Vortritt lassen. Anika Wolf zeigte auf ihrer Lieblingsstrecke einen starken Saisonauftakt, der mit Platz drei in der Klasse U18 belohnt wurde. In der selben Klasse belegte Daniela Keppler, ebenfalls vom SV Agenbach, Platz sieben.

Bei den Damen U20 erreichte Luisa Kummer Platz drei. Bei den Junioren lief Waidelich Benjamin (SCE) ein beherztes Rennen und holte sich mit fast zwei Minuten Vorsprung Platz eins.

Einen weiteren Podestplatz erreichte für die Agenbacher Hannah Schumacher in der Altersklasse Damen 21, über 5 Kilometer lief sie in 18:37 Minuten auf Rang zwei. Die Herren hatten eine Strecke von 10 Kilometern zu bewältigen. Mit 31:37 Minuten siegte Immo Trebing bei den Herren 51 klar mit einem Vorsprung von über einer Minute.

Am Wochenende kämpfen die Jugendlichen in Oberwiesenthal beim Deutschlandpokal um gute Platzierungen.