Nach zwei schwierigen Begegnungen haben die Volleyballerinnen des TSV Calw gezeigt, dass in dieser Saison mit ihnen zu rechnen ist. Mit einem klaren 3:0 haben sie auswärts den ASV Horb besiegt.

In der Hohenberghalle bekamen die Zuschauer einige schöne Ballwechsel zu sehen. Solide Aufschläge, gute Angriffe und erfolgreiche Blockaktionen sorgten dafür, dass der Sieg der "Löwinnen" nie ernsthaft in Gefahr war. Die Sätze entschieden sie mit 25:18, 25:16 und 25:15 deutlich für sich. Mit diesem Erfolg rücken die Damen einen Tabellenplatz nach oben und führen jetzt nach dem TSV Flacht die Tabelle in der A-Klasse 1 West Damen an.

Als nächstes erwarten die Volleyballerinnen des TSV den Renninger SC und den GSV Maichingen zu Hause in der Badstraßenhalle. Spielbeginn ist am 2. Dezember, um 11.30 Uhr.

TSV Calw: Jeanette Bauer, Yasemin Ediz, Lena Flik, Katrin Großmann, Melanie Hammann, Ute Rentschler, Jule Schneider, Maren Szillat und Hatice Yildirim-Kraut.