Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Gastgeber setzen bei den E-Junioren ein Ausrufezeichen

Von
Favoritenschreck bei den E-Junioren: die zweite Mannschaft des SV Schönbronn Foto: Schwarzwälder-Bote

Zum bereits sechsten Mal lud der SV Schönbronn Jugendteams aus der näheren Umgebung zum alle zwei Jahre stattfindenden Jugendturnier ein. Insgesamt 42 Mannschaften von 23 Vereinen aus vier Altersgruppen sagten im Vorfeld dem SV Schönbronn zu und somit kam wieder ein illustres Teilnehmerfeld zustande.

Aufgrund der Hitze wurden die Spielzeiten für die Juniorenteams auf zehn Minuten verkürzt und immer wieder Spielpausen zur Erholung eingelegt. Ein Wasserspielplatz sorgte in den Pausen für die nötige Abkühlung der jungen Spieler. Auch eine Torschussmessung sorgte neben den Spielen für Abwechslung. In jeder Altersklasse wurden die schusskräftigsten Schützen ermittelt und die drei besten durften sich noch über einen kleinen Preis freuen.

Los ging es mit dem D-Junioren-Turnier. Zwölf Teams starteten in zwei Vorrundengruppen, um die vier Halbfinalisten auszuspielen. In Gruppe I setzte sich überraschend der VfR Hirsau mit fünf Siegen in fünf Spielen vor dem VfL Nagold durch, während sich der SV Schönbronn II vor dem TSV Haiterbach in Gruppe II den Gruppensieg wegschnappte. Das Endspiel dominierte der favorisierte VfL Nagold allerdings. Noch im Gruppenspiel vom Finalgegner VfR Hirsau bezwungen, siegte der VfL nun doch sicher mit 2:0 und holte sich den ersten Titel des Turnieres.

Bei den C-Junioren kämpften zehn Teams in zwei Vorrundengruppen um Qualifikation für die Halbfinals. Nach der kurzfristigen Absage des VfL Stammheim wurden dessen Spiele in Gruppe II jeweils mit 3:0 für den Gegner gewertet. Wie auch bei den D-Junioren behielt auch im C-Junioren-Endspiel der VfL Nagold klar die Oberhand und besiegte die wacker kämpfenden Kicker der Spvgg Berneck/Wart ebenso mit 2:0.

Am zweiten Turniertag ging es am frühen Vormittag weiter mit den F-Junioren. Waren bei den C-Junioren eher wenige Tore zu verzeichnen, präsentierte sich der jüngste Jahrgang in Tor-Laune: Insgesamt 102 Treffer erzielten die zehn Mannschaften in den 27 Spielen. Gestartet wurde auch hier in zwie Vorrundengruppen. In Gruppe I setzte sich hier die SG Berneck/Wart vor dem TSV Hildrizhausen durch, in Gruppe II entschied die Tordifferenz die beiden Halbfinalisten. Mit der SG Ebhausen/Rotfelden, dem SC Neubulach und dem SV Breitenberg/Martinsmoos hatte drei Mannschaften jeweils neun Punkte und gut zweistellig getroffen. Letztendlich erwischte es den SC Neubulach, der zwar mit 17 die meisten Treffer erzielte, aber durch sechs Gegentreffern die schlechteste Tordifferenz auswies. Das Endspiel war eine umkämpfte Partie, in der beide Mannschaften sich nichts schenkten. Der TSV Hildrizhausen konnte aber mit einem goldenen Tor die Partie für sich entscheiden.

Das abschließende E-Junioren-Turnier musste aufgrund von zwei kurzfristigen Absagen verkürzt werden. In zwei Vorrundengruppen spielten acht Teams auch hier die vier Halbfinalisten aus. Die SG Oberes Nagoldtal setzte sich in Gruppe II vor dem SV Schönbronn II durch. Die Gruppe I konnte die erste Schönbronner Mannschaft vor dem SC Neubulach für sich entscheiden. Der Turnierplan sorgte damit für ein reines Schönbronner Halbfinale. In diesem gewann der kleine SVS gegen den großen sicher mit 2:0. Das Endspiel war dann ein echter Krimi. Die Hausherren spielten wie schon das ganze Turnier in Unterzahl und gingen mit 1:0 in Führung, die der SCN aber schnell egalisierte. Mit dem Schlusspfiff gelang den Schönbronnern aber nach einem Konter das nicht mehr geglaubte Siegtor.

Der Schönbronner Vorsitzende Rudolf Blaich bedankte sich bei den teilnehmenden Teams für faire, torreiche und spannende Spiele und freute sich darüber, dass die Nachwuchskicker trotz der Hitze mit so viel Freude und Engagement dabei waren.

 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading