Von Oskar Wössner Bei den Bezirksmeisterschaften in Gechingen sicherte sich der Schönmünzacher Fabian Frey erneut den Titel in der A-Klasse. Im Endspiel setzte er sich diesmal gegen den Vorjahresdritten Dirk Hammann (TTC Ottenbronn) mit 7:11, 11:9, 12:10, 11:7 durch. Von Anfang an suchte der Ottenbronner seine Chance und setzte den Titelverteidiger mit seinem Angriff permanent unter Druck.

Zum Knackpunkt wurde dann der dritte Satz, den sich Hammann nach einer klaren Führung noch nehmen ließ. Im vierten Satz unterliefen ihm dann zu viele Fehler, so dass Frey zu seinem zweiten Titelgewinn kam. Zuvor hatte sich der Meister in der KO-Runde gegen Adam Drzysga (TTC Ottenbronn), Markus Buck (MUTTV Bad Liebenzell) und Holger Henne (TTC Ottenbronn) behauptet, nachdem er schon in der Gruppe gegen Armin Bacher (TT Altburg), Jürgen Metzler (TV Calmbach) und Daniel Sawa (TTG Unterreichenbach/Dennjächt) die Oberhand behalten hatte. Hammann gewann seine Gruppe nur Dank des besseren Satzverhältnisses, da er gegen den Mühringer Mark Schüle den kürzeren gezogen hatte. Deshalb war er auch mit seiner Leistung bis zum Endspieleinzug nicht recht zufrieden: „Ich musste schon ein wenig das Glück strapazieren.“ Im Halbfinale setzte er sich allerdings gegen Julian Bühler (TTC Birkenfeld) mit 3:1 Sätzen durch. Der Birkenfelder Spitzenspieler hatte zuvor für die Überraschung des Wettbewerbs gesorgt, als er im Viertelfinale den Calmbacher Mitfavoriten Christian Metzler mit 8:11, 11:9, 6:11, 11:7, 11:8 niederkämpfte. Auch die anderen drei Partien dieser Runde gingen jeweils über die volle Distanz: Adam Drzysga – Frank Bolanz 5:11, 11:9, 9:11, 13:11, 12:10, Markus Buck – Fabian Frey 11:6, 11:9, 7:11, 10:12, 10:12, Dirk Hammann – Armin Bacher 7:11, 11:7, 11:7, 5:11, 11:5.

Den Titel im Doppel holten sich die Ottenbronner Adam Drzysga/Dirk Hammann mit einem 11:8, 11:9, 11:6- Finalsieg über Christian Metzler/Ludwig Schmidt. Die Halbfinalspiele wurden jeweils erst im fünften Satz entschieden: Das Ottenbronner Paar setzte sich dabei gegen die Titelverteidiger Fabian Frey/Nicolas Zepf mit 11:6 durch, das Calmbacher Paar gegen die Mühringer Frank Bolanz/Jan Schmidt mit 11:9.

In der C-Klasse gewann mit Mirco Osenberg vom TSV Altheim ein Außenseiter, den kaum jemand auf der Rechnung hatte. Im Endspiel behielt er gegen den Oberhaugstetter Daniel Roller mit 9:11, 11:9, 11:9, 11:7 die Oberhand, nachdem er zuvor der Reihe nach Christian Weber; TTG Unterreichenbach/Dennjächt), Tobias Martinez, André Bauer (beide SSV Schönmünzach), Anton Deutsche (TTC Mühringen), Kevin Eutinger (WSV Schömberg) und Andreas Rentschler (TV Oberhaugstett) ausgeschaltet hatte. Das Doppelfinale gewannen die Gültlinger Sascha Krause/Bernd Fischer mit einem hart erkämpften 10:12, 17:15, 10:12, 11:9, 11:8 über die Birkenfelder Oliver Sierpek/Max Hörndl.