(vh). SG Nebringen/Reusten II – SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell 17:27 (8:15). Mit einem ungefährdeten Sieg beendeten die Handballfrauen der SG HCL das alte Jahr und konnten dadurch auf Platz sieben in der Tabelle der Bezirksklasse nach vorne rücken.

Für das Team von Trainer Manfred Kost war es der erste Erfolg in fremder Halle in der laufenden Saison – und dieser ist überraschend deutlich ausgefallen. Die Nagoldtäler erwischten einen sehr guten Tag und bestimmten die Partie vom Anpfiff weg.

Manfred Kost konnte sich im letzten Saisonspiel des zu Ende gehenden Jahres sogar den Luxus erlauben, die erfahrenen Spielerinnen nur in der Startviertelstunde einzusetzen und sparte nach der Begegnung nicht mit Anerkennung der Leistung seiner Nachwuchskräfte. "Ein großes Lob an unsere jungen Spielerinnen, die ihre Sache heute sehr gut gemacht haben."

Am Ende bleibt unter dem Strich ein klarer Erfolg mit zehn Toren Unterschied zu Gunsten der Gäste.SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell: Nina Preuss (Tor), Simone Mienhardt (2), Sabrina Reich (6), Daniela Soulier (2), Michaela Malandra-Mienhardt (4), Lisa Mienhardt (7), Svenja Poslowsky (2), Lisa Reutlinger, Carolin Keller (2), Laura Schröder (2).