Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Calw Baustellen riegeln Wege in die Stadt ab

Von
Im Sommer werden rund um Calw viele Baustellenschilder benötigt. Foto: Kahnert

Calw - Schlechte Nachrichten für Autofahrer: Wegen fünf Baustellen rund um Calw  droht im Sommer ein Verkehrschaos. Grund zur Freude gibt es für Freunde der Hermann-Hesse-Bahn: Im Mai starten die Arbeiten an der Brücke über die B 295 bei Heumaden.

Es wird gebaut rund um die Hesse-Stadt – und einiges in die Infrastruktur investiert. Das geht aus einer Baustellenübersicht hervor, die die Stadt Calw für das Jahr 2017 erstellt hat.

Bürger, Gastronomen und Gewerbetreibende dürften darüber nicht besonders glücklich sein. Denn vor allem im August blockieren oder erschweren die Baumaßnahmen den Weg in die Hesse-Stadt.

Bahnbrücke

Am 17. Mai sollen die Arbeiten  für die Brücke über die B 295 bei Heumaden, nahe der Shell-Tankstelle,  beginnen.  Vorgesehen ist eine eingleisige stählerne Stabbogenbrücke  mit einer Spannweite von 40 Metern, über die künftig die Hermann-Hesse-Bahn rollen soll.

Während der Arbeiten werden nur zwei von drei Spuren befahrbar sein, jeweils eine in jede Richtung. Das Bauende ist für Juli 2018 vorgesehen, zuständig ist das Landratsamt Calw.

Stuttgarter Straße

Nur wenig später, am 22. Mai, geht es mit den Bauarbeiten an der Stuttgarter Straße los, die wegen Schäden im Fahrbahnbelag von der Schützenstraße  beim Schnellrestaurant McDonald’s bis zum Adlereck saniert wird. Bis Ende Juli fließt der Verkehr dabei stadteinwärts über eine Spur nach Calw, stadtauswärts gibt es eine Umleitung über die Lange Steige, die Weidensteige und die Schützenstraße.

Ab dem 28. Juli verschärft sich die Situation dann nochmals: Bis zum 4. August wird die Straße vom Adlereck bis zur Krankenhauskurve voll gesperrt. Eine weitere Vollsperrung ist vom 7. bis zum 14. August von der Krankenhauskurve bis zur Schützenstraße geplant. Ab dem 15. August soll der Verkehr dann wieder rollen. Verantwortlich ist das Regierungspräsidium Karlsruhe.

Der Belag in der Stuttgarter Straße wurde nach Angaben der Stadt Calw zuletzt im Jahr 2001 erneuert. Bei hohem Verkehrsaufkommen sei eine Erneuerung alle zehn bis 15 Jahre üblich; im Belag seien heute bereits Risse zu sehen.

Bad Liebenzell

Doch nicht nur aus Richtung Osten wird die Fahrt in die Hesse-Stadt im Sommer schwierig. Auch wer von Norden kommt, hat es nicht leicht. Denn zeitgleich mit der Vollsperrung der Stuttgarter Straße, ab dem 27. Juli, wird auch die B 463 durch Bad Liebenzell  vom Ortseingang (von Calw aus) bis zum Kurhausdamm  drei Monate lang voll gesperrt. Baubeginn ist dort am 24. Juli, Bauende  am 17. November. Es ist eine überörtliche Umleitung geplant. Zuständig ist das Regierungspräsidium Karlsruhe.

Ernstmühl

Ebenfalls in diesem Zeitraum wird in Ernstmühl gebaut. Dort steht von August bis November eine Kanalsanierung auf der B 463 an. Bei dieser Maßnahme der Stadtwerke Calw ist eine beidseitige Ampelregelung vorgesehen, der Verkehr kann also in beide Richtungen fließen.

Tanneneck

Zu guter Letzt ist in den kommenden Monaten auch südlich von Calw mit  Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Ab Anfang Mai wird vier Monate lang, also etwa bis Anfang September, die Brücke über die Nagold beim Tanneneck, zwischen Calw und Kentheim gelegen, saniert.

Die B 463 ist befahrbar, allerdings über eine beidseitige Ampelregelung eingeschränkt. Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist verantwortlich.

Bahnhofstraße

Einigermaßen gute Nachrichten gibt es in Sachen Calwer Bahnhofstraße. Während der Reparatur des Belags, der im vergangenen Jahr mangelhaft eingebaut wurde, soll es nicht zu einer Vollsperrung kommen.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading