Gammertingen. Die Pflegedienstleiterin Petra Karrenführ begrüßte zum traditionellen "Weihnachtsmärktle" im städtischen Altenpflegeheim die vielen Gäste und bedankte sich bei allen Helfern sowie der Musikkapelle Gauselfingen für ihr Kommen.

Auch Heimfürsprecher Martin Hundt gab im Namen des Fördervereins in seinem Grußwort einige interessante Informationen und rundete diese mit einem Gedicht ab.

Neben Kaffee und Kuchen gab es herzhafte Leckereien aus der Hausküche, aber auch aus dem schneebedeckten Garten mit gebratenen Grillwürsten, Glühwein und Punsch.

Köstlich waren die selbst gebackenen Waffeln, die im ganzen Haus Weihnachtsduft verbreiteten.

Im gesamten Haus des Altenpflegeheimes waren die vielen Marktstände sehr gut besucht. Neben dem Verkaufsstand von den Mitarbeitern des Altenpflegeheimes zu Gunsten des neuen Begleithundes "Bodo", gab es einen großen Honigstand mit warmen Met, Honig und Kosmetika.

An ihrem Informationsstand informierte die lokale Hospizgruppe Gammertingen und an einem weiteren "Marktstand" zeigte eine Ausstellung filigrane Bastelarbeiten.