Burladingen Vandalen zerstören sanierten Hochsitz

Von
Im unnutzbaren Zustand wurde die Hochsitzkanzel in Starzeln vorgefunden. Foto: Pfister

Burladingen-Starzeln - Im Jagdrevier Starzeln haben Unbekannte eine Hochsitzkanzel noch in der Nacht nach ihrer Fertigstellung zerstört. Die Jägerschaft ist tief getroffen und erstattet Anzeige gegen unbekannt. Vor ein paar Wochen wurde im Jagdrevier Starzeln schon ein Metallhochsitz mutwillig zerstört und unbrauchbar gemacht, Anzeige wurde nicht erstattet.

In der Zeit zwischen Freitagabend und Sonntagmorgen wurde nun von bisher unbekannten Tätern eine weitere Hochsitzkanzel mit der Motorsäge "gefällt". Dabei handelt es sich laut Josef Musler um eine sehr wichtige jagdliche Einrichtung, um Schwarzwild zu bejagen und Schäden an landwirtschaftlichen Flächen zu verhindern. Außerdem werde der Rehwildbestand reduziert, um Verbissschäden von Rehwild an forstlichen Pflanzen zu verhindern.

Die geschlossene Kanzel wurde in aufwendiger Arbeit über eine Woche hinweg in einen neuwertigen Zustand versetzt und voraussichtlich noch in der Nacht nach ihrer Fertigstellung von einem "rücksichtslosen Täter mit der Motorsäge gefällt und zerstört", so Musler. Die Jägerschaft Starzeln sei darüber sehr aufgebracht und werde die beiden Vorfälle zur Anzeige bringen. Bei den Taten habe auch Gefahr für Leben und Gesundheit bestanden, nicht nur für die Jägerschaft, sondern auch für Personen, die immer wieder auf diesen jagdlichen Einrichtungen angetroffen wurden. Die Jägerschaft beabsichtigt nun die Jagdeinrichtungen in unregelmäßigen Abständen zu kontrollieren und jedem Verdacht nachzugehen.

Der angerichtete Gesamtschaden belaufe sich auf rund 2500 Euro. Bislang haben die Jäger keinen Verdacht, wer ihnen Schaden zufügen will. Die Jagdgesellschaft Starzeln hat eine Belohnung von 1000 Euro für einen Hinweis ausgesetzt, der zur Ergreifung des Täters führt.

Artikel bewerten
9
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading