Von Hubert Pfister

Burladingen-Stetten. Am Samstag veranstaltete der TV Stetten seine traditionelle Weihnachtsfeier in der Turn- und Festhalle. Neben Aufführungen standen Ehrungen und der Besuch des Nikolaus auf dem Programm.

Der Vorsitzende Markus Voltin freute sich über die zahlreichen Besucher, die in die Turn- und Festhalle gekommen waren. Zum Auftakt der Feier wurden Lose für die Tombola verkauft. Danach eröffnete Otto Klatt den offiziellen Teil der Feier. Die Jüngsten zeigten unter der Leitung von Linda Arnold eine mit viel Beifall bedachte Mischung aus Tanz und Gymnastik. Die Kinder und Jugendlichen der Leichtathletikabteilung unterhielten danach mit Weihnachtsgedichten und –liedern, bei denen sie von Otto Klatt und Willi Weber mit Handorgel und Gitarre stimmungsvoll begleitet wurden.

Eine musikalische Aufführung mit Handpuppen zeigte die E-Jugend, ehe die jüngsten Mitglieder der Tennisabteilung präsentierten, was sie bereits können. Die Vorstandschaft spielte einen lustigen Sketch, in dem ein Weihnachtsmann als Angeklagter vor Gericht kommt.

Dann ehrte der Vorsitzende verdiente Mitglieder. Martin Hofmaier, Marc Andre Kanz, Irma Locher, Bernd Locher, Marc Locher, Markus Voltin, Volker Müller, Daniel Riedinger, Jürgen Veser, Hanni Veser, Herbert Voltin und Michael Voltin wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Für 30 Jahre geehrt wurden Wolfgang Holzhauer, Frank Ruf, Jochen Schmid und Lydia Weber. Bereits 40 Jahre im Verein sind Franziska Acker, Sieglinde Acker, Josef Dietl, Dietmar Heinzelmann, Karl Locher, Karl Maichle, Elfriede Riedinger, Elsbeth Riedinger, Karl Riedinger, Marianne Ruf, Hermann Schmid, Herbert Schuler und Maria Steinhart dem Verein treu. Seit 60 Jahren ist Franz Seiler dem TV Stetten innig verbunden. Sie alle erhielten Urkunde und Ehrennadel des Vereines. Zum Abschluss kam dann der Nikolaus der neben lobenden Worten auch Geschenke dabei hatte.