Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Burladingen Irish Folk und schwäbische Texte

Von
Die Folk-Band "Lads Go Buskin" sorgte für Stimmung in der Melchinger Festhalle. Foto: Barth Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Ramona Barth

Burladingen-Melchingen. Über 15 Jahre spielen die Jungs von "Lads Go Buskin" Irish Folk. Auch bei der irischen Nacht in Melchingen, die von den Melchinger Burghexen veranstaltet wurde, vermischte sich irisches Temperament mit schwäbischen Texten.

Der Abend begann mit dem neuen ersten Song der Lads "Bus Stop Reel". Nicht nur die Klassiker des Irish Folk wie Dirty Old Town, auch neuere Songs kamen gut an. Die verschiedenen Tänze, die je nach Takt auch andere Namen tragen (Reel in vier Viertel Takt, Hornpipe in zwei Viertel Takt und Jigs in sechs Achtel Takt) folgten in wilden Kombinationen nacheinander und rissen die rund 250 Besucher mit. Dass die Bandmitglieder fast alle selbst auf der Walz waren und in ihrer Freizeit leidenschaftlich gern durch Irland touren, spiegelt sich in der Musik wieder. Daher durfte auch das Guinness Bier an diesem Abend nicht fehlen.

Unter den Gästen entdeckten die Lads sehr viele bekannten Gesichter, die als Irish Folk Fans die Musik genossen, sowie zahlreiche ehrbare Handwerksburschen, die in Melchingen vorübergehend zu Hause sind. Julian Letsche, an der Mandoline, bot den Gästen auch seinen ersten Roman "Auf der Walz – die abenteuerliche Reise des Hannes Fritz", geschrieben nach seinen eigenen Erlebnisses auf der Walz, an.

Bei Lads Go Buskin wird jeder gerne aufgenommen, der ein Gefühl für Rhythmus und irisches Lebensgefühl mitbringt. So integrierte der Amerikaner John Pearson ein Hackbrett im Irish Folk, was einige Songs noch individueller macht. Was der Band bisher noch zum vollkommenen irischen Glück fehlt ist eine Tin Whistle, die irische Blechflöte. Bernd Stotz an seinem Akkordeon moderierte den ersten Teil des Abends und wurde für den zweiten Teil des Abends von Uwe Morgenstern, Bürgermeister in Sonnenbühl, abgelöst. Hexenvater Klaus Szaukellis war mit dem Verlauf des Abends sehr zufrieden. Die Stimmung war ausgelassen, die Helfer hatten den Ausschank im Griff und die Band zog die Besucher auf die Tanzfläche.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Burladingen

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading