Brigachtal (kal). Beim Radsportverein "Edelweiß Klengen" wird in der Freizeit sowie auch auf sportlichem Sektor tüchtig in die Pedale getreten. Die Mitglieder blickten bei der Hauptversammlung auf die vielfältigen Aktivitäten zurück und zogen in jeder Richtung eine positive Bilanz.

Schriftführerin Alexandra Barth erinnerte in ihrem Bericht an die zahlreichen Unternehmungen. Der Radmarkt fand statt, die Mitglieder beteiligten sich am Vereinskegeln, und selbstverständlich war die Teilnahme am Dorffest mit einem reichhaltigen Angebot von Speisen und Getränken.

Von Breitensportfachwart Rudi Barth war zu hören, dass in den Sommermonaten bei den wöchentlichen Abenden und einigen Tagestouren rund 865 Kilometer zurückgelegt wurden.

Teilgenommen haben pro Tour im Durchschnitt zehn Teilnehmer. Gerne könnten es mehr werden, bemerkte er. In den Wintermonaten werden beim wöchentlichen Lauftreff von durchschnittlich sechs Teilnehmern zwölf Kilometer zurück gelegt. Über den sportlichen Teil berichtete Trainerin Christine Käfer. Neben der Qualifizierung für die Deutschen Meisterschaften konnten die jungen Kunstradsportler bei verschiedenen Meisterschaften gute, vordere Plätze belegen. Einen ausführlichen Kassenbericht verlas Friedel Kindig, die seit 35 Jahren die Vereinsfinanzen verwaltet. Eine tadellose Buchführung wurde ihr von Fritz Tichelmann und Hans Reuter bescheinigt.

Bürgermeisterstellvertreter Theo Effinger dankte im Namen der Gemeinde für die hübsche Gestaltung des Brunnens in Klengen, den Vereinsmitglieder alljährlich mit Blumen verschönern. Ebenso für die mit viel Aufwand gebotene Präsenz am Dorffest.

Vorsitzender Hans Rau freute sich über die Wiederwahl seines Stellvertreters Sven Sohm und auch darüber, dass er treue Mitglieder ehren konnte. Für 25 Jahre wurden ausgezeichnet: Alexandra Barth, Marina Barth, Susanne Käfer, Marion Fürderer, Jolanda Bäuerle, Klaus Käfer und Joachim Glowania. Für 40-jährige Zugehörigkeit wurden Günter Kindig, Friedel Kindig, Volker Kindig, Robert Häberle, Brigitte Obergfell und Harald Käfer zu Ehrenmitgliedern ernannt.