Brigachtal (kal). Die Veranstaltungsreihe "Kultureller Herbst Brigachtal" bot ihren Besuchern eine Vielzahl von Konzerten auf hohem und anspruchsvollem Niveau. Zum Abschluss steht ein alpenländisches Adventskonzert mit überwiegend aus Brigachtal stammenden Akteuren an.

Über zehn Veranstaltungen beinhaltete das diesjährige Programm und zog damit Besucher aus der ganzen Region an. Zu erleben war unter anderem das "Harmonicamento Quartett", das auf weltweite Auftritte zurückblicken kann. Zu Gast waren ebenfalls die Ural-Kosaken, und mit dem Gospelkonzert des Chors "Voice of Joy" wurde die St. Martinskirche ebenfalls gut gefüllt.

Der Musikverein Brigachtal sorgte mit seinem Adventskonzert in der Allerheiligenkirche zuletzt für ein eindrucksvolles kulturelles Erlebnis. Nun können sich die Liebhaber alpenländischer Musik auf ein besonderes Konzert freuen, das am Samstag, 22. Dezember, in der Allerheiligenkirche stattfindet. Erstmalig werden mehrere Gruppen gemeinsam auftreten, um zu musizieren und zu singen. Mit dabei ist die Brigachtaler "Biergartenmusig", der Harald Maute, Karin Ketterer, Klaus Stebinger und Jürgen Kaltenbach angehören. Das musikalische Quartett "KlariPos" mit Hans-Peter Butz, Markus Färber, Christian Strobel und Bernhard Mayer wird ebenfalls mitwirken sowie die aktiven Mitglieder des Kirchenchors Rosi Wagner, Christa Hiersig, Evelyne Belle, Julia Kowalski, Gerold Häßler und Franz Strobel. Neben diesen Akteuren wird die Eschbachtaler Stubenmusik Fischerbach das Konzert mitgestalten. Hier wirkt Stefan Kowalski mit seiner Gitarre mit, er ist auch der Ideengeber dieser Veranstaltung.

Wie er erzählte, kam ihm diese Idee bereits beim Dorffest im vorigen Jahr, und zusammen mit Hans-Peter Butz wurde das Vorhaben ausgearbeitet. Besonders erfreut sind die Organisatoren, dass auch die Mitwirkenden der Eschbachtaler Stubenmusik ihr Kommen zugesagt haben, zumal einige dieser Musiker nicht nur im Schwarzwald, sondern auch im Allgäu, in der Schweiz und in der Pfalz zu Hause sind.

Bozener Hirtenlied und Ausschnitte aus der Bauermesse

Die Besucher können sich auf einen etwa eineinhalbstündigen musikalischen Abend freuen, bei dem sie die alpenländische Stubenmusik genießen können.

Auf dem Programm stehen unter anders das Bozener Hirtenlied, bayrische Adventsmusik, Ausschnitte aus der Bauermesse, sowie ein Menuett aus der Schweiz, altfränkische Melodien und anderes mehr. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr in der Allerheiligenkirche, davor findet um 18.30 Uhr die Abendmesse statt, bei der die Musiker und Sänger ebenfalls mitwirken.