Brigachtal Ballontreffen neu ausgerichtet

Von
Das Ballonglühen im Rahmen des dreitägigen 29. Internationalen Modellballontreffens lockte zahlreiche Zuschauer auf den Brigachtaler Festplatz. Foto: G. Kaletta Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Georg Kaletta

Brigachtal. Ein Augenschmaus für die zahlreichen Zuschauer stellte das 29. Internationale Brigachtaler Modellballon­treffen dar.

Für die aus neun europäischen Ländern teilnehmenden 30 Crews hatten die Organisatoren die unter dem Motto "Ballonfahren mit Freunden" stehende Veranstaltung mit etlichen Erneuerung ausgestattet. Daher rührt auch, dass sich der Urheber der Veranstaltung, der Brigachtaler Richard Bölling, und Mitorganisator Walter Stötzner im Vorfeld die Frage stellten, ob man Gutes noch besser machen kann. Heraus kam dabei ein eindeutiges Ja und die Erkenntnis, dass man alte Zöpfe abschneiden muss, wenn man Verbesserungen erreichen will.

Der Idee folgend, das Treffen umzugestalten, den Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und frischen Wind in die organisatorischen Abläufe zu bringen, wurde dem Plan Rechnung getragen. Dies erfolgte mit dem Bezug neuer Tagungsräume im Hotel "Hirschen" in Herzogenweiler. Zum Aufrüsten der Ballone stand die Halle der Firma Storz in Brigachtal zur Verfügung. Erstmalig fanden ein Ballonbasar und ein Seminar über den sicheren Umgang mit Gas statt. Dass die Erneuerungen Zuspruch fanden, war von den Teams aus Deutschland, Frankreich, Niederlande, Belgien, Österreich, Schweiz, England, Luxemburg und Italien zu hören.

Erstmalig konnten die Veranstalter in diesem Jahr ein Team aus Asien begrüßen, das in Thailand Modellballontreffen veranstaltet und von Richard Bölling Informationen aus erster Hand erhielt, der die Ballone herstellt und weltweit vertreibt.

Die Veranstaltung stellte auch wieder eine optische Delikatesse für die Zuschauer dar, die Ballons in allen erdenklichen Ausführungen, angefangen von der klassischen Form bis hin zu Tierfiguren, zu sehen bekamen.

Ein Highlight war zweifellos das große mit Musik untermalte Ballonglühen auf dem Brigachtaler Festplatz, das zahlreiche Zuschauer in seinen Bann zog. Dabei wurde von einem Zeremonienmeister das Aufleuchten der Brenner passend zur Musik dirigiert, was eine intensive Atmosphäre erzeugte. Auch die in der Umgebung von Brigachtal und Tannheim ausgerichteten Ballonwettfahrten wurden von zahlreichen begeisterten Zuschauern eifrig verfolgt.

Station machten die "Modellballöner", wie sie sich gerne nennen, auch diesmal wieder mit einem Ballonglühen extra für die jungen Patienten an der Tannheimer Nachsorgeklinik.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Freizeit

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading