Bräunlingen - Dem beherzten Eingreifen der Mitarbeiter ist es zu verdanken, dass ein Brand in der Firma Straub in Bräunlingen am Mittwochabend glimpflich endete.

Kurz vor Mitternacht bemerkten die Arbeiter einen Brand an der Absauganlage der Papierpresse. Geistesgegenwärtig löschten sie die Flammen und setzten gleichzeitig den Notruf ab.  Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr eilten zur Produktionsstätte in der Donaueschingerstraße.

Fotostrecke15 Fotos

Während das DRK die unverletzten Mitarbeiter betreute, musste die Feuerwehr lediglich die Nachlöscharbeiten am Brandort übernehmen. Um sicherzustellen, dass sich keine Glutnester mehr in der Absauganlage befanden, wurde diese von den knapp 20 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bräunlingen umfangreich kontrolliert. Nach etwa einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken und so blieb es nur bei einer kurzen Aufregung in der Nachtschicht.