Bräunlingen Bannewitz war eine Reise wert

Von
Starker Auftritt: Vor der Dresdner Frauenkirche musizierten die Mitglieder der Stadtkapelle Bräunlingen. Foto: Stadtkapelle Foto: Schwarzwälder-Bote

Bei regnerischem Wetter ging es im voll besetzten Bus für die Bräunlinger Stadtkapelle auf den Weg in die Partnerstadt Bannewitz.

Bräunlingen. Nach der Ankunft und Verteilung auf die verschiedenen Pensionen gab es nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Christoph Fröse ein gemeinsames Abendessen mit Hauptamtsleiter Wersig. Nach einer kurzen Besichtigung des Boderitzer Wiesngeländes machten sich die Bräunlinger in kleineren Gruppen auf den Weg, die nahe gelegene Landeshauptstadt Dresden unsicher zu machen.

Für manch einen sehr früh morgens wurde um 8.30 Uhr gemeinsam in der Feuerwehr Bannewitz gefrühstückt, bevor es in historischer Uniform zur Führung in der Frauenkirche in Dresden ging.

Publikum zeigt sich von Darbietung der Musiker begeistert

Um die Mittagszeit machte es Bürgermeister Fröse möglich, dass die Kapelle direkt vor der Frauenkirche ein Konzert geben konnte. Das war ein absoluter Höhepunkt des Ausfluges und vermittelte nicht nur der großen Anzahl an Zuhörern, sondern auch den Musikern große Freude. Nicht nur musikalisch, sondern auch optisch wurde man hier immer wieder von Passanten direkt angesprochen.

Danach war noch genügend Freizeit mit der Möglichkeit eines geführten Stadtrundganges. Aber auch der ein oder andere Schluck Bier durfte bei dieser Gelegenheit nicht zu kurz kommen.

Abends startete dann das große Konzert auf der Boderitzer Wies’n. Die sehr gut aufgelegte Kapelle unterhielt hier mehrere Stunden mit einer gekonnten Ansage ihres Schlagzeugers Heiko Zorn. Auch der ein oder andere Witz durfte hier nicht fehlen.

Kapelle zeigt sich prächtig aufgelegt und spielt Zugaben

Beim Publikum kam die Stückeauswahl des Dirigenten Andreas Dangel sehr gut an – was sich nicht nur in Standing Ovations, sondern auch in drei Zugaben ausdrückte. Erst spätnachts machten sich so die Musiker auf den Weg in ihre Quartiere. Ebenso wie nach der ersten Übernachtung traf man sich am Sonntagmorgen zum gemeinsamen Frühstück bei der Feuerwehr Bannewitz. Dann gestaltete die Kapelle einen musikalischen Frühschoppen im Festzelt.

Nach Grußworten des städtischen Vertreters Siegbert Wernet und lobenden Dankesworten für die herausragende Organisation und Aufnahme durch die Stadtgemeinde des Vorsitzenden der Stadtkapelle, Martin Hornung, machten sich die Musiker schließlich wieder auf die Heimfahrt.

Artikel bewerten
0
loading

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Schwarzwald-Baar-Kreis
  
Vereine

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading