Bösingen Klangerlebnis wie im siebten Himmel

Von
Gemeinsames Wirken in der Klosterkirche im Dienste der Kunst: die Musikkapelle Lyra mit den drei Kirchenchören aus Herrenzimmern, Dunningen und Hausen am Tann plus Sopranistin Carla Thullner. Fotos: Hölsch Foto: Schwarzwälder-Bote

Das Adventskonzert der Musikkapelle Lyra Herrenzimmern mit drei Kirchenchören in der Klosterkirche in Oberndorf beendete mehr als angemessen das Jubiläumsjahr der Musikkapelle, das bereits mit dem Sternenmarsch im April und der Sommerserenade im Juli bleibende Eindrücke hinterlassen hat.

Bösingen-Herrenzimmern (hh). Das Konzert begann fulminant und höchst virtuos mit der d-Moll-Toccata von Johann Sebastian Bach. Peter Auginski an der Orgel hatte sich dazu etwas Besonderes ausgedacht.

Mitten im wilden Stürmen und Toben der Klänge ertönte in zartester Registrierung, und damit gleichsam aus romantischer Ferne, der Choral "O Heiland, reiß die Himmel auf" – als Sinnbild der Sehnsucht nach Erlösung. Ergreifend. Eine hervorragende Idee von Auginski war es auch, im anschließenden Chorteil das Gemeinschaftsgefühl aller Anwesenden zu stärken und – gleichsam als Klammer um das Programm herum – das bereits angeklungene "O Heiland, reiß die Himmel auf" und "Macht hoch die Tür" gemeinsam mit dem Publikum zu singen, jeweils überwölbt von großartigen Überstimmen des Chors und der Orgel.

Die Leistung der vereinigten Kirchenchöre aus Dunningen, Herrenzimmern und Hausen am Tann war außergewöhnlich. Der Chorklang war in allen Stimmlagen ausgeglichen, gekrönt von einem leuchtenden Sopran, der immer wieder geradezu schwindelerregende Höhen zu mei­stern hatte. Hier wird ausgezeichnete stimmbildnerische Arbeit geleistet.

Hervorzuheben wäre auch, wie eindrucksvoll es den drei Chören gelang, den Intentionen ihrer jeweiligen Dirigenten zu folgen und den Charakter jedes einzelnen Werkes – sei es dramatisch, innig oder festlich – genau zu treffen und so die Hörer immer wieder neu zu fesseln.

Für Markus Biche dürfte es eine besondere Freude gewesen sein, diesen bestens vorbereiteten Klangkörper mit seiner "Lyra" zusammenführen zu können. Als gesangliche Unterstützung gewann der junge Dirigent der Musikkapelle die Sopranistin Carla Thullner.

Mit dem "Ave Maria" von Bach/Charles Gounon, das Carla Thullner sang, von Peter Auginski an der Orgel begleitet, ist eines der bekanntesten Stücken der klassischen Musik, das in feinster Weise erklang.

Mit dem Musikstück "Adventure" von Markus Götz eröffneten die 70 Musiker der "Lyra" ihren Part. Das Stück wurde voluminös, sauber, präzise, perfekt, elegant, konzentriert und eindrucksvoll vorgetragen. Jedem Musiker wurde alles abverlangt.

Prunkstück des Jubiläumskonzerts war die "Cantica de Sancto Benedicto" von Jacob de Haan. Das dreisätzige Werk (Gloria Patri, Gloria Filio und Gloria Spiritui Sancto) wurde von der "Lyra" aus Herrenzimmern und den Kirchenchören aus Herrenzimmern, Dunningen und Hausen am Tann, eingeschlossen die So­pranistin Carla Thullner, deren Stimme ohne Mikrofon in Bestform erklang, meisterhaft vorgetragen. Die Gesamtleitung lag in Händen von Markus Biche.

Dieses Gemeinschaftswerk – ein machtvolles Klanggebäude voller Atmosphäre. Die Besucher, die dabei sein durften, stellten fest, dass nur qualifizierte Musikern und Sänger dieses hohe Niveau erreichen können.

Lang anhaltender Applaus

Als Zugabe erklang das "Dona Nobis Pacem". Mit einem lang anhaltenden Applaus wurden alle Akteure zurecht belohnt. In der Klosterkirche war auch der letzte Platz besetzt. Alle 400 Karten wurden vorzeitig verkauft.

Vor und nach dem Konzert sorgte der Obst- und Gartenbauverein Herrenzimmern für das leibliche Wohl.

Artikel bewerten
1
loading
  
Kreis Rottweil
  
Kultur

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading