Bösingen Die Premiere am Ortsmittelpunkt

Von
Technik und Kraft gehen eine wunderbare Symbiose ein und lassen das Meisterwerk trotz Schneefalls gelingen. Foto: Hölsch Foto: Schwarzwälder-Bote

Bösingen (hh). Der Narrenbrunnen in der Bösinger Ortsmitte, den die Speckmockelzunft 2012 erstellt hat und einweihen ließ, ist zum närrischen Mittelpunkt geworden.

Das Aufstellen des Narrenbaums wurde von der Bushaltestelle an den Narrenbrunnen verlegt. Bei heftigem Schneefall stellte der Angelverein Bösingen mit Joachim Kammerer an der Spitze den Baum auf. Es war erstaunlich, wie viele Bürger und Fasnetsgruppen zu dieser Zeremonie kamen.

Behutsam ging der Angelverein vor. Trotz des heftigen Schneefalls ging das Aufstellen vorzüglich und schnell vonstatten. Eine Abteilung des Musikvereins Bösingen sorgte mit ihrem Dirigenten Kletus Cologna musikalisch für gute Unterhaltung. Narrenpräsident Rolf Kammerer bedankte sich für diese Hilfe.

Im Anschluss war Remmidemmi in den Lokalen angesagt, verschiedene kostümierte Gruppen traten auf.

  
Fasnet Kreis Rottweil
  
Kreis Rottweil
  
Fasnet 2013
Anzeige
Gastro-Frühling

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading