Bösingen/Villingendorf (hh). Bei der Weihnachtsfeier des VdK-Sozialverband Villingendorf – Herrenzimmern – Bösingen im Gasthaus Wilder Mann in Bösingen wurde Erika Maria Müller aus Herrenzimmern für 40 Jahre Mitgliederschaft geehrt.

Sie war einige Jahre im Ausschuss tätig, bevor sie die Stelle als Schriftführerin übernahm, die sie über 20 Jahre innehatte.

Alles schrieb sie sorgfältig auf, was das Jahr hindurch gemacht wurde und geschah, es ging ihr nichts hinaus. In ihrem umfangreichen Schriftführerbericht, den sie bei den Hauptversammlungen verlas, waren die Mitglieder schon gespannt, was sie in ihrer humorvollen Art darlegen würde.

Ortsverbands-Vorsitzender Gebhard Kammerer überreichte ihr die VDK-Ehrennadel in Gold mit Urkunde des Landesverbands Baden- Württemberg.

Die Geehrte ist heute noch mit dem Ortsverband sehr verbunden. In seiner Weihnachtsrede ging Gebhard Kammerer auf die Sozialpolitik ein, bei der es, trotz voller Kassen, für die Bürger immer enger werde. Allerdings lobte er die Lebensmittelläden, die ihre fast abgelaufenen Lebensmittel den Tafelläden zur Verfügung stellten, um den in Not geratenen Menschen zu helfen.

Für einen schönen musikalischen Nachmittag sorgte der 85-jährige Erich Schneider mit seinem Akkordeon. Sehr einfühlsam trugen Anna Maria Heim, Renate Bohnert, Erika Maria Müller sowie Gebhard Kammerer Gedichte vor. Renate Bohnert und Anna Maria Heim brachten Weihnachtsgebäck, zu dem der Ortsverband den Nikolaus und ein Gläschen Wein spendierte, den der Nikolaus den Anwesenden überreichte.