Blumberg. Eine Spende in Höhe von 450 Euro haben Vertreter der Klasse 9a der Blumberger Realschule in der Nachsorgeklinik in Tannheim überreicht. Erwirtschaftet hatten sie den Betrag im WVR-Projekt (Wirtschaften-Verwalten-Recht) des vergangenen Schuljahres. Die Klasse beschloss, den Gewinn für die Nachsorgeklinik in Tannheim zu spenden. Bei der Spendenübergabe erhielten die Schüler mit ihrem Klassenlehrer Hannes Jettkandt umfangreiche Informationen über die wichtige Arbeit des Rehabilitationszentrums, das dringend für die Bewältigung der Aufgaben auch auf Spenden angewiesen ist. Die Jugendlichen waren nach der Führung davon überzeugt, dass ihr Geld einem guten Zweck zugeführt wurde.