Blumberg/Riedböhringen (lim). Die kirchlichen Glaubensgemeinschaften in der Gesamtstadt Blumberg haben mit schwindenden Mitgliederzahlen zu kämpfen. Erstmals nach Jahren des Zuwachses verzeichnen auch die alt-katholischen Randen- und Wutachtalgemeinden einen Rückgang.

Der Rückgang der Mitgliederzahlen der katholischen Seelsorgeeinheiten Blumberg und Riedböhringen trifft alle Pfarrgemeinden (u Info). Es zeichnet sich jedoch überall ein geringer werdendes Minus ab als es in den vorausgegangenen Jahren der Fall war. In der Seelsorgeeinheit Blumberg kommen zu den 55 Bestattungen noch 17 Austritte hinzu, in der Seelsorgeeinheit Riedböhringen zu den 16 Bestattungen zwei Austritte.

Einen deutlichen Rückgang der Mitgliederzahlen verzeichnet die evangelische Kirchengemeinde. Zu den 17 Bestattungen kommen 15 Austritte hinzu. In den alt-katholischen Gemeinden beruht der Rückgang auf elf Bestattungen, Austritte gab es keine.

Von den etwas mehr als 10 000 Einwohnern in Blumberg gehörten rund drei Viertel einer christlichen Konfession (katholische, alt-katholische und evangelische Gemeinden) an. In der Gesamtstadt lebten im vergangenen Jahr 5652 gemeldete Katholiken. Davon gehörten 3463 Gläubige zur Seelsorgeeinheit Blumberg, 1410 zur Seelsorgeeinheit Riedböhringen und 779 zu den alt-katholischen Gemeinden. Zur evangelischen Kirchengemeinde zählten 2027 Mitglieder.

Die Seelsorgeeinheit Blumberg wird von den Pfarrern Karlheinz Brandl und Peter Walter betreut, die Seelsorgeeinheit Riedböhringen von Pfarrer Erwin Roser. Für die Alt-Katholiken sind Pfarrer Guido Palazzari und Carsten Kukula da. Pfarrerin Gabriele Remande betreut die evangelische Kirchengemeinde.

u Rund drei Viertel der Blumberger gehörten 2012 christlichen Konfession (katholische, alt-katholische und evangelische Gemeinden) an.

u In Blumberg lebten im vergangenen Jahr 5652 gemeldete Katholiken (2011: 5689): 3463 Gläubige in der Seelsorgeeinheit Blumberg (3479), 1410 Gläubige in der Seelsorgeeinheit Riedböhringen (1423) und 779 Gläubige in den alt-katholischen Gemeinden (787).

u Seelsorgeeinheit Blumberg:

u  St. Andreas (Blumberg): 2214 Mitglieder (2011: 2212; 2009: 2363)

u St. Gallus (Epfenhofen): Mitglieder 175 (176; 198)

u St. Cyriak (Kommingen): 165 Mitglieder (171; 185)

u St. Vitus (Fützen): 451 Mitglieder (454; 470)

u St. Martin (Riedöschingen): 458 Mitglieder (466; 493)

u Seelsorgeeinheit Riedböhringen:

u St. Genesius (Riedböhringen): 664 Mitglieder (2011: 667; 2009: 673)

u St. Martin (Hondingen): 401 Mitglieder (406; 391)

u St. Nikolaus (Achdorf): 345 Mitglieder (350; 359)

u Alt-katholische Gemeinden: 779 Mitglieder (2011: 787; 2009: 761) Blumberg mit Randen und Kommingen mit Fützen, Stühlingen, Schwaningen und Mundelfingen

u Evangelische Kirchengemeinde: 2027 Mitglieder (2011: 2071; 2009: 2119)