Bisingen (vr). Die Lebenshilfe Zollernalb plant eine dicke Investition am Standort Bisingen: Die Zollernalb-Werkstätten am Ortsausgang Richtung Thanheim sollen um ein neues Gebäude mit Betriebsrestaurant und Verwaltungstrakt erweitert werden.

Die Bauanfrage lag dem Gemeinderat zur Sitzung am Dienstag vor, der das Vorhaben kommentarlos durchwinkte. Die Lebenshilfe will zwei kleinere Werkstattgebäude abreißen und außerdem die Überdachung der Wege zu den benachbarten Gebäuden. Auf der Fläche entstehen soll ein Neubau für Kantine und Verwaltung.

Bisingen selbst hat keine städtebaulichen Bedenken gegen das Vorhaben.