Balingen-Endingen. Im Zusammenhang mit dem Tanstellenüberfall am Samstagabend im Endinger Gewerbegebiet Auf Gehrn (wir berichteten) bittet die Polizei um Mithilfe. Es ist auch eine Belohnung ausgesetzt.

Die Fahndung und die bisherigen Ermittlungen der eigens bei der Kriminalpolizei der Polizeidirektion Balingen eingerichteten Ermittlungsgruppe "Gehrn" ergaben noch keine heiße Spur. Bei seiner Flucht hat der Räuber in Tatortnähe eine Jacke, eine Baseballcap, die Tatwaffe – einen silberfarbenen Revolver mit schwarzem Griff – und seinen schwarzen Rucksack – er trägt die Aufschrift "Sports" – zurückgelassen.

Die Jacke hat die Farben Pink und Schwarz und ist als Größe M ausgeführt. Die Baseball-Mütze ist beigefarben, hat über dem Schild die übereinander liegenden Buchstaben NY, und auf dem Klettverschluss hinten ist das Wort Yankees eingestickt.

Der Täter ist etwa 1,75 Meter groß

Wer zur Herkunft oder zum Eigentümer dieser Gegenstände Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit der Ermittlungsgruppe "Gehrn", Telefon 07433/26 40, in Verbindung zu setzen. Der Tankstelleneigentümer hat für Personen, deren Hinweise zur Klärung dieser schweren Straftat führen, eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro ausgesetzt.

Der Überfall ereignete sich am vergangenen Samstagabend um 20.15 Uhr. Die 65-jährige Angestellte wollte nach Geschäftsende gerade die Tankstelle beim real-Einkaufsmarkt verlassen, als sie von einem bisher unbekannten, bewaffneten Täter, der etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß ist, überfallen.

Er drängte die Frau mit der Waffe wieder in das Tankstellengebäude zurück, zwang sie, den Tresor zu öffnen, und raubte die Tageseinnahmen in Höhe von mehreren tausend Euro.