Balingen Möbel-Rogg ehrt 25 Jubilare

Von
Jubilare und Geschäftsführer: Ekkehard Gulde, Hans Rogg, Sabine Schwaner, Wolfgang Beuter, Oliver Jentzsch, Horst Gerlach, Edwin Eha, Gerhard Kendel, Bernd Lebherz, Barbara Moser, Karl-Heinz Merz und Jochen Rogg (stehend von links) sowie (sitzend von links) Michaela Walch, Brigitta Kendel, Roswitha Stoll, Yvonne Gress, Beate Breitsprecher, Elena Schellenberg und Anneliese Reuther Foto: Rogg Foto: Schwarzwälder-Bote

Balingen. 25 langjährige Mitarbeiter des Balinger Unternehmens Möbel-Rogg sind im Rahmen der Jahresabschlussfeier ausgezeichnet worden. Die Inhaber Hans und Jochen Rogg verabschiedeten zudem Anneliese Reuther und Karl-Heinz Merz in den Ruhestand.

Seit 30 Jahren in Rogg-Diensten sind Horst Gerlach, Gerhard Kendel und Bernd Lebherz; auf 25 Jahre bringen es Brigitta Kendel und Wolfgang Beuter. Seit 20 Jahren dabei sind Elena Schellenberg, Barbara Moser, Yvonne Gress, Roswitha Stoll, Michaela Walch, Sabina Schwaner, Beate Breitsprecher, Edwin Eha und Oliver Jentzsch. Auf schon zehn Jahre bringen es Iris Fetzer, Michaela Bick, Peter Roth, Christian Schüssler, Ursula Schlagenhauf-Zahner, Margot Partipilo, Cornelia Bosch, Jasmin Häcker, Rebekka Schlosser, Nicole Schweizer und Otto Geiger. Sie alle erhielten Urkunden und Geschenke.

Ekkehard Gulde würdigte die Verdienste und Leistungen der Jubilare und derer, die nun den Ruhestand vor sich haben. Besonders erfreut zeigte sich der Prokurist darüber, dass sechs Jubilare als Auszubildende bei Möbel-Rogg begonnen haben: Aktuell seien 92 ehemalige Azubis im Unternehmen beschäftigt. Das zeige, welch großen Wert Möbel-Rogg auf die Ausbildung lege und dass das Unternehmen sichere Arbeitsplätze biete. Ein weiteres Zeichen dafür sei, das mehr als 200 Mitarbeiter seit mehr als zehn Jahren für Möbel-Rogg tätig sind.

Zollernalbkreis

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading