Balingen Moderne Kinderkunst und alte Karossen

Von
Gemalte und konstruierte Hingucker bietet die Schau in der Dürrwanger Oldtimerhalle. Foto: Klebitz Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Julia Klebitz Balingen-Dürrwangen. Unter dem Motto "Kunst-Zeit-Werk-Mobil" verbindet eine Ausstellung in Dürrwangen bildende Kunst und historisches Automobildesign.

In der Oldtimerhalle von Wolfgang Conzelmann stellen noch bis Sonntag Schüler der Hechinger Künstlerin Nicolin Braun ihre Werke aus. Braun, die unter anderem Grafik, Aktfotografie und Design studiert hat, möchte in ihrer Kunstschule die Möglichkeit geben, "kreativ zu arbeiten und zu verarbeiten". Ein besonderes Anliegen ist es ihr, ihre eigene Faszination an der Kunst an ihre Schüler – der jüngste ist vier, die älteste 74 Jahre alt – zu vermitteln und sie "als Bindeglied zwischen Menschen zu nutzen".

Das ihr das gut gelingt, zeigt nun die Ausstellung in der Oldtimerhalle. Rund 120 Gemälde, einige expressionistisch oder impressionistisch, manche modern und keinem eindeutigen Stil folgend, sind zu sehen. Die meisten davon sind gemalt von Kindern, womit der Betrachter, stünde nicht das Alter des Künstlers unter dem Bild, oft nicht rechnen würde. Sehr genau haben die jungen Künstler ihre Umgebung beobachtet und die Natur um sie herum bis ins kleinste Detail kopiert oder aber vollkommen abstrahiert und in knalligen Farben nach ihren eigenen Vorstellungen wiedergegeben.

Alle diese Werke, orientiert an den verschiedensten Epochen der Kunstgeschichte, stehen in Dürrwangen jetzt in einem Raum mit Schmuckstücken aus der Geschichte des Automobils. Zur gestrigen Vernissage brachte die achtjährige Nadina Müller noch eine weitere Kunstform in die Halle: Sie begleitete die Eröffnung musikalisch auf dem Keyboard mit einem Stück von Yann Tiersen.

u Die Ausstellung "Kunst-Zeit-Werk-Mobil" ist bis Sonntag in der Dürrwanger Oldtimerhalle, Schalksburgstraße 2, zu sehen.

Zollernalbkreis
Anzeige
Gastro-Frühling

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading