Balingen Mesnerhaus: Abriss startet im Juli

Von
Hier soll Großes entstehen: An der Ecke Adlerstraße/Wilhelmstraße baut die Bauprojekta ein großes Wohn- und Geschäftshaus. Die Verhandlungen diesbezüglich mit den Hofraumanliegern zogen sich über Jahre hin, nun ist alles in trockenen Tüchern. Im Sommer soll der Abriss beginnen. Foto: Maier

Balingen - Letzte Unklarheiten sind inzwischen aus der Welt geschafft, so dass das große Bauvorhaben zwischen der Balinger Adler- und Wilhelmstraße angegangen werden kann. Im Sommer soll gegenüber des Hinteren Kirchplatzes mit dem Abriss von mehreren Gebäuden begonnen werden.

Bei diesen handelt es sich um ein Wohnhaus, um den ehemaligen Blue-Shop, das frühere sogenannte Mesnerhaus sowie eine rückwärtig gelegene Werkstatt. Sie müssen einem dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshaus weichen, dessen Geschosszahl von zunächst vier auf drei reduziert worden ist.

Während Einigkeit herrschte hinsichtlich dieser Planungen, gab es noch Differenzen um eine Hoffläche, die hinter den Häusern liegt und an die mehrere Häuser grenzen. Aufgrund der rechtlichen Bestimmungen war das Einvernehmen der Anlieger über die zukünftige Gestaltung und Nutzung des Hofes erforderlich, das nun vorliege, wie Bernd Eberhart von der Bauprojekta GmbH in Binsdorf berichtet. Sie hat die Federführung vom Bauunternehmen Reisch aus Bad Saulgau übernommen. Dieses war zunächst als Investor vorgestellt worden; inzwischen ist es aber nur noch mit der Bauausführung befasst.

Mit Umsetzung wird ein alter Plan Wirklichkeit

Der Abriss der Gebäude ist für Juli geplant. Zu diesem Zeitpunkt soll der Bau des Kreisverkehrs in der Wilhelmstraße so weit fortgeschritten sein, dass die Behinderungen durch die beiden Maßnahmen "so klein wie möglich sind", wie es Eberhart formuliert. Nach dem Abbruch soll es mit dem Rohbau weitergehen und auch noch die Fassade fertiggestellt werden.

Die Bauprojekta will den Innenausbau des Wohn- und Geschäftshauses erst 2017 angehen, so Eberhart weiter. Bis dahin soll geklärt sein, wer als Mieter einzieht und wie die Geschäftsräume aussehen sollen. Gespräche in diese Richtung würden derzeit geführt, doch den Namen des Mieters wollte Eberhart noch nicht nennen.

Auch die Stadt hat sich entschlossen, die Gestaltung des Hinteren Kirchplatzes und die Umgestaltung der Adlerstraße auf das kommende Jahr zu verschieben.

Mit dem Vorhaben an der Ecke Adlerstraße/Wilhelmstraße wird der lang gehegte Wunsch Stadt umgesetzt, diesen Bereich fortzuentwickeln und den Marktplatz und die Friedrichstraße attraktiver ans City-Center anzubinden. Die Umsetzung stand schon einmal kurz davor, denn bereits Anfang der 1990er-Jahre sollte das Mesnerhaus abgerissen werden, was aber am Protest des Bürgervereins scheiterte.

2003 gab schließlich der Gemeinderat grünes Licht für den Abriss, zumal es damals schon Pläne für das Gebäude gab.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
1
loading
  
Zollernalbkreis
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading