Der Landespreis für Heimatforschung wird seit 1981 vom Kultusministerium vergeben. Bewertet und ausgezeichnet werden Arbeiten zu folgenden Gebieten: Orts- und Regionalgeschichte – auch grenzüberschreitende – in einem zusammenwachsenden Europa; "unsere Heimat und die Heimat anderer"; deutsche Heimatvertriebene: Verlust der alten Heimat und neue Heimat Baden-Württemberg; Technikgeschichte; Natur- und Umweltschutz; Kunstgeschichte; Dorf- oder Stadt-Erneuerung; Forschung zu Mundart, Theater und Literatur; Forschung zu Bräuchen und Festen. Weitere Infos unter www.landespreis-fuer-heimatforschung.de.