Balingen. Die Mitgliederversammlung des FDP-Kreisverbands Zollernalb im Hotel Lang stand im Zeichen der bevorstehenden Bundestagswahlen im September 2013.

Der bisherige Vorstand wurde einstimmig entlastet. Als Kreisvorsitzender wurde Siegfried Rall (Dotternhausen) wiedergewählt, als stellvertretende Kreisvorsitzende Susanne Lohrmann-Straub (Rosenfeld), Elmar Wischnewski (Endingen) und Matthias Linckersdorff (Hechingen). Beisitzer sind Dirk Egger (Meßstetten), Werner Marquart (Balingen), Dirk Mrotzeck und Daniel Idelmann (Hechingen), Stephan Link sowie Ingrid Helber (Balingen). Als Kreisschatzmeister wurde Rolf Gerstenecker im Amt bestätigt. Siegfried Rall lobte dessen hervorragende Arbeit.

Der FDP-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen, Dirk Mrotzeck, berichtete von ersten Treffen mit den Bürgermeistern des Wahlkreises, der in seiner räumlichen Ausdehnung eine echte Herausforderung darstelle. Er warb um die Unterstützung seiner Parteifreunde und versprach, er werde sich engagiert um die verkehrliche Erschließung und die Wahrnehmung des Kreises auf Landes- und Bundesebene bemühen.