Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Kleine Züge als große Attraktion

Von
Über mangelndes Interesse an seiner Ausstellung in der Eberthalle kann der Modellbahntreff nicht klagen. Foto: Schnurr

Balingen - Stimmengewirr, elektrisches Knistern sowie der Geruch nach kühlem Metall und Feinmechaniköl – diese Sinneseindrücke empfingen am Wochenende Besucher der Eberthalle. Dorthin hatte der Modellbahntreff der Volkshochschule Balingen eingeladen.

Über mangelndes Interesse hatte die vom Balinger "Modellbahn-Ehepaar" Gerlinde und Bernd Bleibler sowie VHS-Leiter Otmar Erath erstmals organisierte Veranstaltung nicht zu klagen: Bereits am Samstag kamen 330 zahlende Besucher, dazu etwa 150 Kinder. Eine ähnlich hohe Zahl wurde gestern ebenfalls erreicht, nicht zuletzt weil so manche Familie bei schönem Wetter einen Sonntagsausflug in die Miniaturwelt machte. "Wir hätten nicht zu hoffen gewagt, dass es so gut läuft", freute sich Bernd Bleibler.

Nicht nur aus dem Zollernalbkreis, sondern auch aus dem Raum Stuttgart und Herrenberg und sogar aus Ulm kamen interessierte Besucher angereist. Nicht ganz zufällig: Modellbahn-Clubs aus Stuttgart und Herrenberg hatten den Balingern kräftig geholfen, die Ausstellung auf die Schienen zu stellen.

Das Modellbahn-Hobby begeisterte nicht nur gesetzte Semester: Zur Ausstellung in der Eberthalle kamen viele Väter oder Großväter mit ihren Töchtern oder Enkelsöhnen. Zu sehen waren zwei große Strecken mit zusammen mehr als 50 Metern Strecke, auf denen Miniaturzüge der Spurweiten N und H0 ihre Bahnen zogen. Auf der Bühne der Eberthalle war zudem eine aus zwölf modularen Abschnitten zusammengesetzte Anlage aufgebaut. Deren Aussehen hatten Kinder, fünf Mädchen und sieben Jungen zwischen acht und zwölf Jahren, im Rahmen eines dreitägigen Kurses gestaltet.

Zumindest in Balingen sei das Hobby Modellbahn zu Unrecht totgesagt worden, glaubt Bernd Bleibler. Das zeigten nicht nur der Andrang am vergangenen Wochenende, sondern auch der Treff selbst, der seit Oktober als VHS-Kurs angeboten wird.

13 regelmäßige Teilnehmer hat der Modellbahntreff Balingen derzeit. Bleibler ist zuversichtlich, dass diese Zahl bei den Terminen im neuen Semester ab Mitte Februar weiter steigen werde. Zahlreiche Anfragen habe man bereits am Wochenende bekommen – und im Werkraum der Weilstettener Hauptschule eine optimale Ausstattung.

Eine zweite Ausstellung haben die Organisatoren fest vorgesehen. Dann vielleicht aber in einer größeren Halle.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading