Balingen-Weilstetten - In einem Fachwerkhaus in Weilstetten hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt.

Ein Nachbar hatte das Feuer um 1.15 Uhr bemerkt, die Feuerwehrmänner aus Weilstetten und Balingen hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Bewohnerin des Hauses wurde wegen des Verdachts einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens wollte die Polizei bislang keine Angaben machen; ausgegangen wird indes nicht von Brandstiftung.