Zollernalbkreis - Tolle Resonanz: Für die Aktion Kindergartenbaustelle, die der Schwarzwälder Bote gemeinsam mit der Sparkasse Zollern­alb und dem Bauhaus Balingen anbietet, haben bisher schon mehr als 20 Kindergärten aus dem Zollernalbkreis signalisiert, dass sie mitmachen möchten. Weitere 21 Einrichtungen möchten sich "vielleicht" beteiligen. Noch bis Montag, 1. Oktober, können sich alle Kindergärten im Kreis bewerben.

Die Aktion Kindergartenbaustelle soll Wünsche wahr werden lassen: Ob die Verschönerung von Räumen, eines Gartens oder Fassaden, ob die Aufstellung eines Baumhauses oder eines Spielzeugs – die Kindergärten im Kreis können sich mit ihren Anliegen bewerben. Gefragt sind in der Bewerbung gute Argumente, warum genau dieses Projekt mit der Unterstützung der Partner verwirklich werden soll, sowie jede Menge Fantasie und Teamgeist: Bewerbungen sollen nicht nur schriftlich, sondern auch mit einem gebastelten oder gemalten Modell des Wunsches versehen sein – wer möchte, kann seinen Wunsch auch singen oder mit einer Kamera filmen. Am Ende wählt eine Jury drei Wünsche aus, für die jeweils 2000 Euro zur Verwirklichung bereit stehen – um den jeweiligen Wunsch umzusetzen, sind aber auch jede Menge Bauhelfer aus den Reihen des Kindergartens und der Eltern notwendig.

u Bewerbungen für die Aktion Kindergartenbaustelle können gerichtet werden an: Schwarzwälder Bote Mediengesellschaft mbH, Lesermarkt, Kirchtorstraße 14, 78727 Oberndorf am Neckar. Fragen zur Aktion beantwortet Regina Möhrle, Telefon 07423/7 81 70, E-Mail regi na.moehrle@schwarzwael der-bote.de. Einsendeschluss ist am Montag, 1. Oktober.