Balingen Anstrengendes Jahr für die Aktiven

Von
Das Bild zeigt die geehrten und beförderten Feuerwehrleute aus Weilstetten und Roßwangen, links im Bild Ortsvorsteher Wolfgang Schneider, Amtsleiterin Brigitte Witzemann und der stellvertretende Abteilungskommandant Bernd Hahn, rechts Abteilungskommandant Frank Espenlaub sowie die stellvertretenden Stadtbrandmeister Frank Rebholz und Jochen Rapp. Foto: Hahn Foto: Schwarzwälder-Bote

Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter der Feuerwehrabteilung Weilstetten mit der Löschgruppe Roßwangen. Das hat Kommandant Frank Espenlaub nun in der Versammlung deutlich gemacht.

Balingen-Weilstetten. Die 28 Wehrleute wurden demnach im vergangenen Jahr zu 31 Einsätzen gerufen, insgesamt leisteten sie 1812 Dienststunden. Vor allem der Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Weilstetten und der Brand des Sportheims in Roßwangen an Heiligabend zeigten einmal mehr die gute Zusammenarbeit innerhalb aller Feuerwehrabteilungen in der Stadt Balingen.

Stolz zeigte sich Kommandant Frank Espenlaub über die Erfolge in der Nachwuchsarbeit und nannte als Beispiele die Gründung der Kinderfeuerwehr im Juni für die Gesamtstadt mit 20 Kindern und die gut funktionierende Jugendfeuerwehr.

Michael Küstermann verdeutlichte anhand einer Präsentation, wie sich das Profil der Abteilungswehr seit 1978 gewandelt hat. Espenlaub ging auf den erhöhten Raumbedarf und die dringenden Umbauarbeiten im Sanitär- und Umkleidebereich ein. Dazu sagte Ortsvorsteher Wolfgang Schneider, dass Gespräche mit der Feuerwehr, dem Ortschaftsrat und der Stadtverwaltung laufen, eine Umsetzung jedoch frühestens im kommenden Jahr erfolgen könne. Brigitte Witzemann, Leiterin des Ordnungsamts, dankte der Wehr für den steten Einsatz. Pfarrer Dirk Hahn bezeichnete den Dienst der Feuerwehrkameraden als "Tun am Mitmenschen und der Gemeinschaft".

Sorge bereitet der Wehr der mangelnde Nachwuchs in der Löschgruppe Roßwangen, noch intensiver sollen die Bemühungen im 740 Einwohner zählenden Stadtteil angegangen werden.

Über die Aktivitäten der Wehr berichtete Schriftführer Fabian Eisele. Die Abteilungskasse ist bei Jürgen Siegel und Christian Beilharz in guten Händen. Jürgen Siegel wünschte sich als Leiter der Altersabteilung mehr Beteiligung bei den Angeboten. Über die Übungsabende und weitere Aktivitäten der Jugendfeuerwehr berichtete Jannik Schulze. Er zeichnete für vorbildliche Teilnahme an den Übungsabenden Tom Merkel, Dennis Kollmann, Tobias Hettinger, Jonathan Hahn, Simon Jäckle und Tobias Weisser aus. Verena Matthes gab einen Einblick in die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr.

Bei den Wahlen wurden Michael Küstermann und Christian Beilharz für weitere fünf Jahre als Mitglieder des Ausschusses bestätigt. Neu gewählt wurden Bernd Hahn und Benjamin Haug; Florian Völkle und Michael Hartmann hatten sich nicht wieder zur Wahl gestellt.

Frank Rebholz überreichte die Beförderungsurkunden. Jannik Schulze ist nun Oberfeuerwehrmann, Benjamin Haug Hauptfeuerwehrmann. Burghard Zweig, Michael Küstermann und Bernd Hahn sind Oberlöschmeister. Bernd Hahn hat den Zugführerlehrgang abgeschlossen. Benjamin Haug absolvierte die Ausbildung zum Gruppenführer, und Burghard Zweig nahm am Lehrgang zur Ausbildung von Führungskräften teil.

Für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehrabteilung erhielten Claus Naschke und Marc Naschke eine Skulptur des Heiligen St. Florian.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
Artikel bewerten
0
loading
Zollernalbkreis

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading