Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Von der Hofkäserei bis zu den Rindern auf der Weide

Von
Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Baiersbronn bei ihrem Jahresausflug. Foto: Stephan Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Baiersbronn. Mit einem voll besetzten Bus starteten die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Baiersbronn gut gelaunt zu ihrem Jahresausflug.

Nach einer kurzweiligen Fahrt trafen die Gartenfreunde auf dem Ospelehof in Hinterzarten-Windeck, einem typischen Schwarzwaldhof, ein. Martin und Jutta Braun führen diesen landwirtschaftlichen Betrieb mit mehreren Standbeinen als Direktvermarkter. Jutta Braun war vielen der Besucher schon durch die Sendung "Lecker aufs Land" bekannt.

Martin Braun führte bei einer Hofbesichtigung durch den früheren Kuhstall und zeigte die Hofkäserei mit Reifekeller, das Kosmetiklabor für die Herstellung der Naturkosmetik aus Molke, Hühner im Wanderstall, die schottischen Hochlandrinder auf der Weide und den selbst gebauten Blockhausstall als Unterstand für Kühe und Hühner im Winter. Nach der Führung gab es ein Bauernbüfett mit hofeigenen Produkten in der Scheune. Anschließend ging die Fahrt weiter zum Schluchsee und zu einer 75-minütigen Seerundfahrt mit Kaffeetrinken.

Nach einem Tag voller Eindrücke kam die Gruppe am Abend in Baiersbronn wieder an. Die nächste Veranstaltung des Obst- und Gartenbauvereins ist der Stammtisch am Donnerstag, 29. Juni, ab 19 Uhr bei der Gerätehütte hinter der Dorfsägmühle.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading