Baiersbronn Touristenpaar verirrt sich im Wald

Von
Ein Ehepaar hat sich am Sonntag im Wald verlaufen. (Symbolfoto) Foto: Hopp

Baiersbronn-Klosterreichenbach - Ein Touristen-Ehepaar hat sich am Sonntag bei Klosterreichenbach im Wald verirrt.

Die 67 und 68 Jahre alten Eheleute brachen gegen 11 Uhr zu einem Spaziergang durch den Wald in Höhe des Reitstalls Freudenstadt auf. Nachdem die beiden sich hoffnungslos im Wald verlaufen hatten, alarmierten sie gegen 13.30 Uhr über Notruf die Polizei.

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Freudenstadt, fünf Rettungskräfte des DRK und der Notarzt mit zwei allradbetriebenen Fahrzeugen sowie sechs Mann der Bergwacht Obertal nahmen mit einem Geländefahrzeug und Schneemobil sofort die Suche nach den Vermissten auf. Während dieser Zeit wurde ständig mit dem Ehepaar der telefonische Kontakt aufrechterhalten. Doch selbst durch eine Handyortung mithilfe einer Hubschrauberstaffel konnten die Vermissten nicht entdeckt werden.

Gegen 17 Uhr stieß eine Besatzung der Bergwacht mit dem Schneemobil auf die völlig entkräfteten und leicht unterkühlten Personen zwischen der Sonnenuhrhütte und der Saumüßhütte (Reichenbachtal). Das Ehepaar wurde vom DRK vorsorglich in das Krankenhaus eingeliefert.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Freudenstadt
  
Vermisst
  
Wald
  
Winter

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading