Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Rutsche ist ein rasanter Höhepunkt

Von
Abwechslungsreiche Tage erlebten die Kinder bei Ausflügen, aber auch im Jugendzentrum. Fotos: Jugendzentrum Foto: Schwarzwälder-Bote

Ob zum Baumwipfelpfad nach Bad Wildbad oder zum Barfußpfad nach Hallwangen – jede Menge Abwechslung bot das Jugendzentrum beim Ferienprogramm für die dritte Ferienwoche.

Baiersbronn. Bereits zum dritten Mal wurde ab der dritten Ferienwoche eine Kinderbetreuung vom Jugendzentrum Baiersbronn angeboten, organisiert und geleitet von dessen Leiterin, Melanie Tzschupke. Sie wurde von der angehenden Erzieherin Pauline Fritz unterstützt. Knapp 70 Kinder wurden in dieser Woche betreut. Dabei hatten alle Teilnehmer viel Spaß.

Fahrt auf Kettcars

Zunächst ging es zum Wasserspielplatz am Nagoldstausee, wo die Kinder bei bestem Wetter Wasser stauten, "Kühlschränke" mit Hilfe von Steinen und Hölzern bauten und sich gegenseitig nass spritzten. Außerdem gab es eine einstündige Fahrt entlang des Sees auf Kettcars. So manches Kind war am Ende allerdings ganz schön erschöpft, was den Spaß an der Sache aber nicht minderte. Am nächsten Tag ging es zum Baumwipfelpfad nach Bad Wildbad. Einige Kinder kannten ihn zwar schon, andere allerdings waren zum ersten Mal dort und genossen zusammen mit allen anderen Teilnehmern die verschiedenen Parcours- und Wissensstationen und den beeindruckenden Ausblick. Höhepunkt für die Kinder war das abschließende Rutschen.

Schnell voller Matsch

Nach Hallwangen zum Barfußpark ging es am Tag darauf. Ein paar der Kinder waren schon vor Erreichen des Parks voller Matsch – durch den kleinen Spaziergang vom Parkplatz zum Eingang des Parks. Schnell rannten sie zu den ersten Stationen, und wieder war der Wasserspielplatz der beliebteste Treffpunkt der Kinder. Gegen später waren dann das Trampolin und die Lehmstationen gefragte Anlaufstellen auf dem Weg durch den Barfußpark.

Am Donnerstag schließlich wanderten die Kinder vom Kienberg über den Baldenhofer Graben zur Berghütte Lauterbad. Besonders gut gefiel ihnen, dass der Weg verwachsen und bemoost ist und so zuweilen auf manchen auch ein bisschen unheimlich wirkt. Nach einem gemeinsamen Eis ging es zu den Wasserspielen am Marktplatz und auf den dortigen Spielplatz.

Am letzten Tag der Woche stand das gemeinsame Pizzabacken im Jugendzentrum auf dem Programm, bei dem die Kinder aus vielen Zutaten ihre individuelle Pizza zusammenstellen konnten. Wichtig war vielen Kindern, nebenbei eine Disco zu veranstalten und die Spielgeräte wie Tischkicker und Billard zu testen.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading