Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Russische Clownsfamilie als roter Faden

Von
Auch Artisten gehören zum Programm des Circus Belly-Wien, der in Baiersbronn gastiert. Foto: Circus Belly-Wien Foto: Schwarzwälder-Bote

Baiersbronn. Der Circus Belly-Wien gastiert nach mehrjährigen Auslandstourneen erstmals wieder in Deutschland. Vom 25. bis 28. Mai macht er zum ersten Mal Station in Baiersbronn.

Das Unternehmen von Direktor Roman Zinnecker gehört zu den großen Zirkussen der Branche, heißt es in der Ankündigung. Das Zirkuszelt hat Sitze für bis zu 900 Personen.

Die Besucher erwartet ein Programm mit Livegesang, internationalen Artisten, Tierdarbietungen und Clownerie – begleitet von modernem Ton- und Lichtdesgin.

Besonders stolz auf die Clowns

Besonders stolz ist Roman Zinnecker auf die Verpflichtung der russischen "Clowns Boutique". Sie traten viele Jahre im russischen Staatszirkus auf. Die russische Clownsfamilie führt als roter Faden durch das Programm. Mit der Goldmedaille beim European Circus Festival in Lüttich sowie dem ersten Platz beim Zirkusfestival von Namur wurde der Junior des Hauses, Marlon Zinnecker, ausgezeichnet. Er präsentiert mit seinen acht schwarzen Friesenhengsten zahlreiche Figuren.

Auch die drei indischen Elefantendamen Leika, Limara und Seila zeigen in der Manege ihr Können. Ebenfalls im Programm sind Artisten. Der junge Daragh aus Irland zum Beispiel ist Extrem-Klischnigger. Er zeigt unter anderem Kontorsionistik, so wird das Verbiegen des Körpers in der Fachsprache genannt. Nikit a Boutorine präsentiert anspruchsvolle Akrobatik an der freistehenden Leiter, und Nadja Scholl vollführt an seidenen Tüchern hoch unter der Zirkuskuppel ihre Darbietung. Die Vorstellung entführt für mehr als zwei Stunden in eine ganz andere Welt.

Das Unternehmen gastiert von Donnerstag bis Sonntag, 25. bis 28. Mai, auf dem Ausstellungsgelände Aue in Baiersbronn. Vorstellungen sind am Donnerstag ab 11 Uhr und 14 Uhr, am Freitag und Samstag ab 16 und ab 19 Uhr, am Sonntag ab 14 Uhr. Am Freitag ab 16 Uhr steht die Familienvorstellung an.

Tickets: gibt es im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Schwarzwälder Bote Medienvermarktung in Albstadt-Ebingen, Balingen, Calw, Freudenstadt, Hechingen, Horb, Nagold, Oberndorf, Rottweil, Schramberg, St. Georgen und VS-Villingen. Die Ticket-Hotline ist unter 07423/78790 zu erreichen, Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr, Samstag von 8 bis 12 Uhr. Online gibt es Tickets unter www.schwabo. de/tickets.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading