Baiersbronn. "Erst Fleiß, dann Preis" hieß es beim Trachtenblasorchester Baiersbronn. Nachdem die aktiven Musiker beim Weihnachtsdörfle die Besucher unterhalten hatten, traf man sich zur Adventswanderung. Auch die Jugendlichen und ihre Eltern waren zu der Weihnachtsfeier eingeladen.

Mit Fackeln wanderte man vom Bahnhof zur Rundblick- Schankhütte. In seiner Begrüßung bedankte sich Erich Braun bei allen Anwesenden, die während des Jahres hilfreich das Orchester unterstützten. Die Familie Klumpp sorgte für gute Verpflegung. Musikalisch wurde die Feier mit Blockflöten umrahmt. Die Weihnachtslieder wurden kräftig mitgesungen.

Dann besuchte der Weihnachtsmann mit Knecht Ruprecht die Musiker. In Gedichtform kritisierte oder lobte er die einzelnen Kinder. Auch ein Weihnachtsgeschenk war für jedes Kind im Sack von Knecht Ruprecht.

Gestärkt und aufgewärmt trat die Gesellschaft zu später Stunde wieder den Heimweg an. Wer ein Musikinstrument lernen möchte erhält dazu Informationen bei der Vereinsleitung oder im Internet unter www.tbo-baiersbronn.de.