Stuttgart - Autofahrer können sich die aktuellen Straßenverhältnisse in Baden-Württemberg im Internet und über Handy in Echtzeit anschauen. Wie das Verkehrsministerium am Freitag mitteilte, ist dies über die Seite http://m.svz-bw.de nun auch für Smartphones möglich. An über 60 ausgewählten Standorten mit hoher Verkehrsbelastung und entsprechen hoher Stauanfälligkeit liefern insgesamt rund 120 fest montierte Webcams Bilder von der Straße. Das Kameranetz sei vor Weihnachten noch einmal verdichtet worden.

Laut Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat sich dieser Bilderdienst „zwischenzeitlich hervorragend etabliert“. So hätten vor dem diesjährigen Wintereinbruch am 7. Dezember über 18.000 Nutzer auf die Verkehrskameras zugegriffen. Nach rund 21.000 Zugriffen an einem Tag im Dezember 2010 war dies der zweithöchste Wert seit Inbetriebnahme des Systems im Frühsommer 2009. „Gerade bei der Planung oder bei unsicherer Wetterlage kann der Blick auf die Straße hilfreiche Informationen liefern.“