Bad Wildbad Wieder aktuelles Spiegelbild

Von
Bürgermeister Klaus Mack und Marina Lahmann, zuständig für das Stadtmarketing und die Öffentlichkeitsarbeit, stellten gestern den Bad Wildbad Report 2016 vor. Foto: Ziegelbauer Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Heinz Ziegelbauer

Bad Wildbad. Bürgermeister Klaus Mack und seine für das Stadtmarketing und die Öffentlichkeitsarbeit zuständige Mitarbeiterin Marina Lahmann gestern Vormittag eine Broschüre vorgestellt: den fast 50-seitigen "Bad Wildbad Report 2016". Er erscheint seit einigen Jahren jeweils im Januar und stellt ein aktuelles Spiegelbild der Stadt dar.

Am morgigen Sonntag wird er beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Wildbad an geladene Gäste ausgegeben und in der kommenden Woche allen Haushalten zugestellt.

Ein aktuelles Spiegelbild deshalb, weil schon auf der Titelseite mit der neuen Rettungstreppe an der Wilhelmschule und mit einem Blick in den Meistern-Rettungsstollen als Blickfang zwei Bilder von Millionenprojekten zu sehen sind, die derzeit in der Kur­stadt verwirklicht werden. "Wenig spektakulär, aber umso wichtiger: Der Schwerpunkt unserer Investitionen lag im Jahr 2015 auf der Brandschutzsanierung unserer Schulen", schreibt Mack in seinem Vorwort und spricht daneben den Kunstrasenplatz, den Baumwipfelpfad, das an der Wilhelmstraße vorgesehene Wohn- und Geschäftshaus "Enzblick" und die neue Kreiserstaufnahmeeinrichtung des Landkreises Calw für Flüchtlinge an.

27 Beiträge

Die insgesamt 27 Beiträge im "Bad Wildbad Report 2016" befassen sich neben den genannten Themen unter anderen mit einem Jahresrückblick 2015 und mit einem Ausblick 2016, mit dem Breitbandausbau im Landkreis Calw, den Herausforderungen des gemeinderätlichen Ehrenamtes, der in diesem Jahr vorgesehenen Sanierung des Mehrzweckgebäudes in Aichelberg, der touristischen Kooperation auf Kreisebene, der Erkundung der Kurstadt mit Smartphone und Tablet, dem Stadtwald und den Millionen-Investitionen in der Kläranlage.

Zudem geht es um die gesteigerten Aktivitäten des Freundeskreises Asyl, das 2015 reaktivierte "Kino in Wildbad", die neue "Ludwig-Uhland-Residenz" sowie Ideen zur Attraktivierung der Fußgängerzone in der Wilhelmstraße.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten
  
Kreis Calw
  
Kommunales

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07081 925096-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading