Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Den Festspielen zu Renommee verholfen

Von
Bad Wildbads Schultes Klaus Mack (links) mit Jochen Schönleber (Mitte) und Reto Müller. Schönleber und Müller sind Experten für den Opern-Komponisten Gioachino Rossini. Foto: Bechtle Foto: Schwarzwälder-Bote

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

"25 Jahre … Musik und Szene", nannte sich das ausverkaufte "Überraschungsprogramm", das den beiden Rossini-Koryphäen Jochen Schönleber und Reto Müller gewidmet war.

Bad Wildbad. Müller, bis vor sechs Jahren beruflich als Fahrdienstleiter bei den Schweizerischen Bundesbahnen tätig, ist Rossini-Fan. Seit dem ersten Wildbader Rossini-Festival im Jahre 1989 war er als Zuschauer dabei, 1992 wurde er aktiv im organisatorischen und künstlerischen Geschehen. Da entdeckte ihn Jochen Schönleber. Seither gestaltet er die Programmhefte, hält Vorträge, engagiert sich für das Kurtheater, ist zweiter Vorsitzender und Geschäftsführer der Deutschen Rossini-Gesellschaft (DRG), Redakteur und Wissenschaftlicher Beirat der Fondazione Rossini in Rossinis Geburtsort Pesaro. Außerdem forscht er in Archiven in ganz Europa über den Komponisten.

Internationales Publikum

Seit 25 Jahren ist Jochen Schönleber (57) künstlerischer Leiter und Intendant des Opernfestivals "Rossini in Wildbad". Er hat das Festival nicht nur zu einem internationalen Treffen junger Künstler gemacht und damit Bad Wildbads musikalischen Ruf in die Ferne getragen, sondern auch zu einer weltweit renommierten Experimentier-Stätte für das gesamt Belcanto-Repertoire gemacht. Dazu gehört seit vielen Jahren die Akademie BelCanto, die jährlich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt anlockt. Als im Winter 1992 nach dem dritten Festival der Wildbader Gemeinderat das Bestehen des Festivals infrage stellte, versprach Schönleber internationales Publikum nach Wildbad zu locken, die Übertragung der Opern in alle Welt zu bringen, CDs der Wildbader Rossini-Aufführungen erfolgreich herauszugeben und das Renommee zu steigern. All das ist eingetroffen. "Rossini in Wildbad" hat weltweite Reputation.

Das Überraschungskonzert wurde von einer Reihe von beliebten und in Wildbad bekannten Sängerinnen und Sängern mit vielen berühmten Arien und Duetten, am Klavier begleitet von Achille Lampo und Michele D’Elia, gestaltet, so von Serena Sáenz Molinero, Luca Dall’Amico, Roberto Maietta, César Arrieta, Marina Viotti, Sofia Mchedlishvili, Mar Campo, Maria Aleida, Margarita Gritskova, Victoria Yarovaya und Silvia Dalla Benetta. Sie präsentierten im Überraschungskonzert auf der Bühne des Kurtheaters Stücke von Mozart, Donizetti, Bizet, Delibes, Giménez, Chopin, Granados und Rossini.

Dass der seit vielen Jahren in Wildbad dirigierende Antonino Fogliani mit Baritonstimme auch singen kann, bewies er mit Rossinis Studentenliedern. Mit dem Pappataci-Terzett aus "L’italiana in Algeri" brillierten César Arrieta, Lorenzo Regazzo und Luca Dall’Amico. In seinem Rückblick nannte Schönleber die Namen der bekanntesten von ihm inszenierten Opern und der Künstler, die in Wildbad auftraten. Der Erlös des Konzertes gingen an den Förderverein Kurtheater, den Förderkreis Trinkhalle und den Arbeitskreis Asyl.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading