Bad Wildbad Calmbacher Abteilungswehr mit rund 6500 Dienststunden

Von
Als Dank für 40-jährigen Feuerwehrdienst nahm Joachim Sey­fried (Mitte) von Abteilungskommandant Gerhard Wurster (links) ein Geschenk entgegen, rechts der wiedergewählte stellvertretende Kommandant Oliver Eder. Foto: Ziegelbauer Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Wildbad-Calmbach (rz). Nach der Abteilung Sprollenhaus/Nonnenmiß ist die Feuerwehrabteilung Calmbach die zweite unter dem Dach der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wildbad, die am Freitagabend bei ihrer Hauptversammlung im Lehrsaal des Gerätehauses Bilanz über das Jahr 2015 gezogen hat.

Dabei berichtete Abteilungskommandant Gerhard Wurster von 52 Einsätzen mit 769 Einsatzstunden. Davon entfielen 14 Einsätze auf Brände mit zwei Großbränden, 25 auf technische Hilfeleistungen und 13 auf sonstige Einsätze. Dabei konnten zwei Menschen gerettet und zumeist größere Sachschäden verhindert werden. Zusätzlich zu den Einsätzen erbrachten die Feuerwehrangehörigen 1753 Stunden bei freiwilligen Diensten wie etwa bei der Mitarbeit bei der Maibaumaufstellung zusammen mit weiteren Vereinen. Die elf Jugendfeuerwehrbetreuer steckten 1877 Dienststunden in die Jugendarbeit. Rund 300 Dienststunden investierten einige Feuerwehrangehörige in die Aus- und Fortbildung bei diversen Lehrgängen. "So kamen im vergangenen Jahr mal geschwind insgesamt 6496,5 Arbeitsstunden im Dienst für unsere Mitbürger zusammen", bilanzierte Wurster. 45 Einsatzkräfte gehören der Mannschaft derzeit an.

Gute Zusammenarbeit

Stadtbrandmeister Tido Lüdtke dankte der Abteilungswehr für ihre Dienste und für die gute Zusammenarbeit mit den weiteren Feuerwehrabteilungen insbesondere auch bei den beiden Großbränden in Wildbad. Anerkennend äußerte er sich zum großen Engagement einiger Feuerwehrmänner bei der Sanierung im Elektrobereich des Calmbacher Gerätehauses. Unter seiner Leitung lief die geheim durchgeführte Wahl des stellvertretenden Abteilungskommandanten der Calmbacher Wehr ab, bei der Oliver Eder in dieser Funktion für weitere fünf Jahre bestätigt wurde.

Für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen fünf Jahren bedankte sich Gerhard Wurster mit einem Geschenkkorb bei ihm. Ein Geschenk der Abteilung gab es als Dank an Joachim Seyfried für seinen 40-jährigen Feuerwehrdienst. Nicht anwesend sein konnte Eugen Seyfried, welcher der Wehr schon seit 60 Jahren angehört. Eine gute Zusammenarbeit zwischen dem Polizeiposten Bad Wildbad und der Feuerwehrabteilung Calmbach bestätigte Polizeihauptkommissar Fredy Pfeiffer.

Kreis Calw
Anzeige
Gastro-Tip Nagold

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07081 925096-15

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading