Von Wolfgang Krokauer

Bad Wildbad-Calmbach. Eine funktionierende Abwasserentsorgung ist besonders wichtig. Deshalb lässt der Eigenbetrieb Stadtentwässerung in Bad Wildbad bereits seit 2004 die Kläranlage in Calmbach auf Vordermann bringen.

Wegen des Wetters ruhen zwar derzeit die Arbeiten. Wenn es jedoch die Witterung wieder zulässt, werden an den beiden Faulbehältern einige Restarbeiten erledigt, so Stephan Lendl, Technischer Betriebsleiter des Eigenbetriebs, auf Anfrage des Schwarzwälder Boten. Er geht davon aus, dass diese Arbeiten Mitte bis Ende April abgeschlossen sind. Mitte dieses Jahres werden dann weitere Projekte in Angriff genommen. Insgesamt steckt das Unternehmen in diesem Jahr 1,2 Millionen Euro in die Sanierung der Kläranlage.

Im Jahre 2015 oder 2016 sind die Arbeiten abgeschlossen

Lendl geht davon aus, dass die gesamte Sanierung im Jahre 2015 oder 2016 abgeschlossen ist. Die Gesamtkosten für die Aufwendungen belaufen sich nach seinen Worten auf 9,2 Millionen Euro.