Bad Wildbad. Der schwere Verkehrsunfall am Himmelfahrtstag im Wildbader Meisterntunnel hat nachträglich ein Todesopfer gefordert. Ein nach dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ins Krankenhaus eingelieferter 78 Jahre alter Autofahrer ist nach Mitteilung der behandelnden Ärzte am Donnerstagabend den beim Unfall erlittenen Verletzungen erlegen. Wie berichtet, war ein in Richtung Enzklösterle fahrender 61 Jahre alter Autofahrer gegen 16.30 Uhr im Tunnel zu weit nach links geraten und mit dem Fahrzeug des 78-Jährigen zusammengeprallt. Während der Unfallverursacher trotz eines Überschlags mit seinem Wagen unverletzt geblieben war, hatten der Beteiligte schwere und dessen 72-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen erlitten, so die Polizei.