Bad Teinach-Zavelstein/Ehrwald. Ein heftiges Schneetreiben empfing die Wintersportgruppe des Skivereins Bad Teinach im Gebiet unterhalb der Zugspitze.

Sowohl Snowboarder als auch Alpinisten sind dabei am ersten Januarwochenende voll auf ihre Kosten gekommen. Ein gelungener Saisonauftakt für die Aktiven des Skivereins Bad Teinach. Die Teinacher machen traditionell einen Tagesausflug in das Skigebiet Ehrwalder Alm unterhalb der Zugspitze. Etwa 30 Wintersportler nahmen diesmal daran teil. "Zwar war das malerische Wettersteinmassiv wegen des Schneetreibens nur zu erahnen, aber alle haben gute Verhältnisse vorgefunden", fasst Vereinssprecher Andreas Strobl zusammen.

Zu den Ausfahrten sind immer auch Gäste beim Skiverein Bad Teinach willkommen. Er bietet in diesem Jahr auch wieder verschiedene Ski- und Snowboardkurse an.

Während der eintägige Ausflug am 2. Februar vorrangig den Jugendlichen vorbehalten ist, kann von 22. bis 24. Februar bei der Ausfahrt nach Oetz in Tirol in Österreich ausgiebig dem Wintersport gefrönt werden. Interessenten können sich beim Skiverein Bad Teinach – Internet: www.skivereinbadteinach.de – melden.