Bad Teinach-Zavelstein. Traditionell werden von der Mineralbrunnen Teinach GmbH am ersten Freitag im Dezember bei der Jahresabschlussfeier Mitarbeiter für ihre langjährige Treue zum Betrieb geehrt. Der Betriebsratsvorsitzende Hans Wohlgemuth lobte diese Betriebstreue und zeigte auf, das es möglich ist, auch in schwierigeren Zeiten bei der Stange zu bleiben. Er erinnerte zudem an die betrieblichen Veränderungen und den technischen Wandel während dieser Zeit.

Andreas Gaupp, Geschäftsführer der Teinach GmbH, bedankte sich bei der Belegschaft für das Engagement im abgelaufenen Geschäftsjahr. Volker Riehn, Betriebsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung, übernahm die Ehrung der Jubilare.

Für jeden hatte er eine eigene Laudatio vorbereitet. Geehrt wurden für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit Carmen Pieper, Siegfried Mast, Sven Koppenhagen und Stefan Nothacker, die in der Technik und Produktion beschäftigt sind. Dazu zeichnete er Uwe Banzaff und Gerd Bürkle aus, die Mitarbeiter im Logistikbereich sind. Die Jubilare bekamen neben der IHK-Urkunde Geschenke von Betriebsrat und Geschäftsleitung. Marion Nonnenmann, die bereits 26 Jahre Betriebszugehörigkeit hat, wurde an diesem Abend offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Bürgermeister Markus Wendel bedankte sich für die Einladung und betonte, dass er dieser seit Jahren sehr gerne folge. Gerne komme er zur Mineralbrunnen GmbH, da die Zusammenarbeit zwischen Stadt und Betrieb hervorragend funktioniere.

Im Anschluss an die Ehrung ist in der weihnachtlich geschmückten Kantine das Buffet eröffnet worden, das keinen Wunsch offen ließ. Eine Überraschung hatte Andreas Gaupp für die Betriebsmitarbeiter vorbereitet. Es gab eine Tombola mit attraktiven Preisen. Neben den Sachpreisen dürfen sich drei Mitarbeiter auf eine VIP-Karte zu einem Bundesligaspiel des VfB Stuttgart freuen. Die Tanzband Sonnys sorgte dafür, dass auch das Tanzbein geschwungen wurde. Bei sehr guter Stimmung feierten die Mitarbeiter bis in die Nacht.