Bad Teinach-Zavelstein. Am 8. und 9. Dezember geht zum zweiten Mal die Zavelsteiner Burgweihnacht über die Bühne. Der Erfolg im vergangenen Jahr spricht für sich, und er spiegelt sich auch im Ausbau der Stände wider."Die Anfragen nach Ständen waren deutlich mehr", so Franziska Krause von der Teinachtal-Touristik, und weiter: "Das wundervolle Markt-Ambiente hat sich wohl herumgesprochen."

Neu ist in diesem Jahr, dass Bürgermeister Markus Wendel und die amtierende Wasserkönigin Silvia I einen zwei Meter langen Christstollen anschneiden werden, dessen Verkauf einem guten Zweck dienen wird.

Der Nachwuchs kommt bei der Burgweihnacht voll auf seine Kosten. Neben dem weihnachtlichen Ambiente, das an vielen Stellen zu bestaunen ist, erleben die Kinder in der Burgruine das Mittelalter spielerisch neu. Im Gemeindesaal der Zavelsteiner Kirche dürfen sie Lebkuchen verzieren. Und der Nikolaus wird bei ihnen leuchtende Augen hervorrufen, wenn er zusammen mit der Wasserkönigin zu verschiedenen Zeiten kleine Präsente aus dem Jutesack verteilt.

In der Kirche erleben Besucher Lieder und Worte zum Advent. Gegen 16.30 Uhr singt am Samstag der Grundschulchor Weihnachtslieder. Weitere musikalische Genüsse gibt es am Sonntag ab 14.30 Uhr mit dem Weihnachtssingen der Kinder und Eltern der Karl-Georg-Haldenwang-Schule zu hören. Ab 15 Uhr ertönt in der Kirche die Sängerabteilung des Schwarzwaldvereins Bad Teinach-Zavelstein und gegen 16 Uhr der Posaunenchor.

Ein Höhepunkt ist am Samstag eine Veranstaltung im evangelischen Gemeindesaal Zavelstein. Ab 19 Uhr wird Paul Haug sein Programm "Schwäbischer Advent" präsentieren. Es ist eine Einstimmung auf Weihnachten mit Gedichten, Märchen und gemeinsamen Liedern.

Den Gottesdienst mit Pfarrer Bührer am Sonntag ab 10 Uhr gestaltet in der Sankt- Georgs-Kirche die Hirsauer Gregorianikschola mit. Sie singt Teile der Adventsliturgie zum zweiten Adventssonntag sowie Hymnus und Antiphon zum kirchlichen Morgenlob (Laudes).

Öffnungszeiten der Zavelsteiner Burgweihnacht sind am Samstag von 14 bis 21 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Veranstalter ist die Stadt Bad Teinach-Zavelstein.