Bad Teinach-Zavelstein Abba-Glamour im Kulturzentrum

Von
Foto: Kunert

Bad Teinach-Zavelstein - Was für eine Party! Das KoNi in Zavelstein scheint sich langsam zur festen Event-Location für Revival-Bands der ganz Großen der neueren Musikgeschichte zu entwickeln. Neuester Beweis: Die Abba-Show "Swede Sensation".

"Ausverkauftes Haus", konnte Tourismus-Chefin Franziska Krause für den Auftritt des Schlaghosen-Quartetts samt Background-Band vermelden. Was sogar noch ein bisschen untertrieben war: Da die Ton-Technik im Saal mehr Platz brauchte als ursprünglich veranschlagt, fehlten für einige angereiste Fans zum Konzertbeginn ein paar Plätze – was aber als Herausforderung von Krause und ihrem Team schnell bewältigt war: Ein paar zusätzlich aufgestellte Stühle lösten das Problem.

Ausgiebig geschunkelt

Außerdem hielt es die meisten Anwesenden spätestens nach dem vierten Song ("S.O.S") nicht mehr auf den Sitzen. Es wurde reichlich gehüpft und gewippt, getanzt und – der aktuellen Fasnet irgendwie auch angemessen – ausgiebig geschunkelt. Diese Party wollte einfach maximal gefeiert werden.

Das heuer beim Auftritt der Abba-Doubles Fasnet sein würde, daran hatte Tourismus-Chefin Krause übrigens vor rund einem Jahr, als sie das Engagement der Welt-Tournee-erfahrenen Truppe fix machte, gar nicht gedacht – wie sie als gebürtige Berlinerin ("Ich komme aus Pankow") unumwunden zugibt. Im Kalkül lagen damals ein Termin zum Beginn des Jahres, um zuvor im Karten-Vorverkauf noch das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen. Eine Rechnung, die aufging. Zumal der Termin am Fasnet-Wochenende sich als echter Vorteil herausstellen sollte: zum einen als Angebot für all jene, die man – einmal ganz vorsichtig ausgedrückt – als "Fasnet-Muffel" bezeichnen könnte. Zum anderen: So ein zünftiger Auftritt einer Abba-Revival-Band hat ja auch viel von einem Kostümball. Weil die Künstler selbst im Outfit der berühmten Schweden-Formation prächtig herausgeputzt sind – eben mit Schlaghosen und der Glitzer-Showkombi, wie sie so unnachahmlich für die großartigen 1970er-Jahre stehen.

Rüschenhemd

Auch im Publikum waren einige "sowas von Abba" - wie es Saskia Tanfal als "Agnetha Fältskog" (die Blonde bei Abba) ausdrückte, als sie Abba-Fan Josef von der ersten Reihe aus auf die Bühne holte. Josef trug ein knallgelbes Hochglanz-Rüschenhemd – so etwas kann man wahrlich nur bei einer Abba-Party einigermaßen aufrecht tragen wollen.

Warum Glitzer-Josef nebst Willy, Debby und der kleinen Tina auf die Bühne durften: zum Song "I Have a Dream" hatten die Original-Abba früher immer einen eigenen Kinderchor bei den Auftritten dabei. Zum Niederknien herzerweichend, ganz knapp an der Schmerz- und Schmalzgrenze. Kinder gab es im KoNi nun nicht so viele, weshalb auch etwas größere Kinder "ran" durften – eben auch Josef in den Hochglanz-Rüschen. Und sie alle machten ihre Sache wirklich, wirklich richtig gut. Der Applaus des Publikums war schon frenetisch zu nennen.

Nicht nur bei diesem Song und seiner gelungenen Inszenierung.

Jeder Song ließ die Massen im KoNi geradezu ausflippen. Bereits am Ende des ersten Konzertteils hätten die Standing-Ovations gereicht für so manche Zugabe.

Zugaben

Die gab es dann – und zwar reichlich – nach dem Ende auch des zweiten Konzertteils, als die Zavelsteiner Abba-Fans sich wirklich jeden Song von der vorbereiteten Playlist für die Zugaben der "Swede Sensation" erkämpften. Wobei der ganze Zauber mit dieser Zeitreise in die ultra-große Zeit des Glamour-Pops trotzdem viel zu schnell vorbei war.

Bleibt nur die Vorfreude auf das nächste große Revival-Ereignis im KoNi – an dem Franziska Krause nach eigenem Bekunden derzeit intensiv arbeitet. Ohne allerdings bereits verraten zu wollen, auf wen sich das KoNi-Publikum das nächste Mal wird freuen dürfen.

  
Kreis Calw
  
Fasnet
  
Fasnet 2016
  
Fasnet Kreis Calw

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading