Bad Liebenzell Wanderung durch die Geschichte Israels

Von
Alyosha Ryabinov Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Liebenzell. Im Rahmen einer Israel-Woche veranstalten die "Christlichen Gästehäuser Monbachtal" und der "Arbeitskreis Israel" (aki) am Samstag, 23. Januar, ab 19.30 Uhr ein Wortkonzert mit Alyosha Ryabinov. Der brillante Konzertpianist und Komponist ist in Kiew geboren und stammt aus einer jüdischen Musikerfamilie.

Mit fünf Jahren begann Alyosha seine musikalische Ausbildung. Im Alter von 14 Jahren fing er an, Opern und Symphonien zu komponieren.

1979 emigrierte die Familie in die USA nach Chicago. Es folgte ein weiteres Studium an der DePaul-Universität.

Liebe zu seinem Volk kehrt in seinen Werken immer wieder

2010 wanderte Ryabinov mit seiner Frau Jody nach Israel aus. In seinen Kompositionen verbindet sich sein russisches Erbe und sein jüdischer Hintergrund mit der technischen Brillanz eines hochbegabten Pianisten.

Alyoshas Zugehörigkeit und Liebe zu seinem Volk Israel sind wiederkehrende Themen in seinen Kompositionen. Der Zuhörer erlebt in Musik und Sprache den Weg des jüdischen Volkes durch die Jahrtausende.

Musiker erzählt authentisch und humorvoll

Ryabinov erzählt authentisch und humorvoll, nicht distanziert, denn er selbst ist Teil dieser uralten Geschichte. All das geschieht in einer persönlichen Atmosphäre, die einer Wanderung gleicht. Ein atemberaubendes, faszinierendes Konzertereignis erwartet die Besucher.

An dem Abend besteht auch die Möglichkeit, Spezialitäten aus Israel zu erwerben und israelischen Wein zu kosten.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Das Konzert findet im großen Tagungsraum der Christlichen Gästehäuser Monbachtal im Gästehaus 2 statt.

Weitere Informationen: Telefon 07052/9 26 15 10 oder E-Mail unter info@monbachtal.de.

Mehr in Ihrem Schwarzwälder Boten

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

  
Kreis Calw
  
Kultur

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading