Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Viele Fußballbegeisterte treffen sich

Von
Auch Bürgermeister Dietmar Fischer war beim zweiten Flutlicht-Elfmeterturnier des SV Bad Liebenzell mit von der Partie und erahnte hier die richtige Ecke. Foto: Schillaci Foto: Schwarzwälder-Bote

Einige Hobbyfußballer hat es am späten Samstagnachmittag zum Sportplatz des Sportvereins (SV) Bad Liebenzell gezogen. Dort stand das zweite Flutlicht-Elfmeterturnier des Vereins auf dem Programm.

Bad Liebenzell. Nachdem die erste Veranstaltung im Vorjahr sehr positiven Anklang gefunden hatte, trafen sich erneut viele Fußballbegeisterte am Vereinsheim des SV Bad Liebenzell. "Da unser Vereinsheim renoviert wurde und wir neue Pächter gefunden haben, sind die Voraussetzungen perfekt für ein solches Event", sagte der zweite Vorsitzende Raphael Bauer.

Preise verteilt

Insgesamt 20 Teams gingen an den Start. Verteilt auf vier Gruppen, mit jeweils fünf Mannschaften, stand ein langer Elfmeterabend an. Die ersten zwei aus den Gruppen sicherten sich das Weiterkommen in die Zwischenrunde. Die Dritt- und Viertplatzierten spielten jeweils eine Trostrunde, bei denen die Sieger Thermalbadgutscheine bekamen. "Dieser Spielmodus kam auch letztes Jahr sehr gut an. Auch schwächere Teams können viele Elfmeter schießen und lange Spaß haben", so Bauer. Den drei bestplatzierten Teams winkten verschiedene Preise wie Bier, Sekt oder Gutscheine für das Sportheim des SV Bad Liebenzell.

Schon zu Beginn des Turniers wurden Treffer und spektakuläre Paraden von den Zuschauern hinter den Toren lautstark bejubelt.

Es wird gewitzelt

Die Mannschaften auf dem Rasen schienen sehr gelassen. Bei verschossenen Elfmetern musste sich der ein oder andere einen lustigen Spruch von den Teamkollegen anhören. Auch unter den Mannschaften wurde gewitzelt und gestichelt. "Hier sind viele Liebenzeller dabei. Da kennen sich fast alle", sagte Bauer schmunzelnd. Auch Bürgermeister Dietmar Fischer ließ sich das Turnier nicht entgehen und nahm als Torhüter teil. Bis spät in die Nacht wurde gespielt. Im Anschluss fand direkt zwischen Sportplatz und Vereinsheim eine Party mit DJ und Barbetrieb statt. Insgesamt hatten sowohl Spieler als auch Zuschauer eine Menge Spaß. Das Turnier soll laut Bauer nun jährlich stattfinden.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading