Bad Liebenzell Feuerwehr hat neuen Kassenwart

Von
Der neue gewählte Abteilungsausschuss der Feuerwehr Beinberg setzt sich jetzt folgendermaßen zusammen (von links): Marcel Pfrommer, Tobias und Oliver Dittus, Matthias Rentsch­ler sowie Manuel Talmon. Foto: Feuerwehr Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Liebenzell-Beinberg. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehrabteilung Beinberg wurde Kassierer Fabian Pfrommer verabschiedet. Für ihn rückte Matthias Rentsch­ler in dieses Amt.

Mitglieder des Ausschusses gewählt

Marcel Pfrommer wurde für weitere fünf Jahre als Abteilungskommandant bestätigt. Das gleiche gilt für den stellvertretenden Kommandanten Manuel Talmon. Beim Abteilungsausschuss wurden Tobias und Oliver Dittus sowie Manuel Talmon bestätigt. Fabian Pfrommer wurde durch Matthias Rentschler ersetzt. Außerdem ist Abteilungskommandant Pfrommer teil des Gremiums. Im Gesamtausschuss sitzt Manuel Talmon für weitere fünf Jahre. Thomas Todt wurde als Kassenprüfer bestätigt. Michael Kraus-Peters ist statt Matthias Rentschler neuer Kassenprüfer.

Darüber hinaus freute sich Kommandant Marcel Pfrommer, dass mit Josip Poldrugac und Michael Kraus-Petersen zwei Quereinsteiger gewonnen wurden. Der 17-jährige Daniel Wurster leistet jetzt ebenfalls seinen Dienst in der Abteilung, die somit aus 18 Kameraden besteht.

Zwei Jugendliche des Ortes sind momentan Mitglied in der Gesamtjugendfeuerwehr. Die Altersabteilung unter der Leitung von Dieter Schnürle hat derzeit sechs Mitglieder. Dennis Todt ließ sich zum Truppführer, Manuel Talmon zum Gruppenführer weiterbilden, heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr.

Gruppenführer und Sanitäter gesucht

Die aktive Wehr hat derzeit zwei Zug-, zwei Gruppenführer, neun Atemschutzgeräteträger, acht Maschinisten, 14 Sprechfunker, 13 Truppführer und drei Feuerwehr-Sanitäter. Nach Pfrommers Auffassung müssten deshalb dringend Gruppenführer ausgebildet werden. Auch die Anzahl der Feuerwehr-Sanitäter sollte steigen.

Nach Pfrommers Worten nahmen die Feuerwehrleute an insgesamt 26 Übungen teil und leisteten insgesamt 660 Stunden Übungsdienst. Zudem waren insgesamt vier Einsätze zu leisten.

Kreis Calw

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
loading